Fandom

Grimm Wiki

Blutrausch

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Er streifte die Igelshaut ab und warf es ins Feuer. Da war er erlöst und ganz als ein Mensch gestaltet.aus Hans mein Igel

Blutrausch  ist die einundzwanzigste Folge der ersten Staffel sowie die einundzwanzigste Folge von der Serie Grimm.    

Zusammenfassung

Nicks Freundin Juliette wird mitten in der Nacht zu einem Pferdestall gerufen, weil eines der Tiere auf der Weide offenbar von einem riesigen Raubtier angefallen wurde. Gemeinsam mit dem Besitzer begibt sich Juliette im Wald auf Spurensuche. Dabei entdecken sie nicht nur einen übergroßen Fußabdruck, sondern auch die Leichen zweier junger Männer, deren leblose Körper übel zugerichtet sind. Als das Polizeiteam am Tatort eintrifft, stürmt plötzlich eine junge Frau aus dem Gebüsch: Sie hat den Mord beobachtet und ist der festen Überzeugung, dass es 'Bigfoot' war. In derselben Nacht macht auch Monroe eine Entdeckung: 'Urzeitwesen' Larry Mackenzie taucht plötzlich bei ihm auf und ist schwer verletzt. Am nächsten Morgen eilt Nick Monroe zu Hilfe und ist sich sicher, dass es sich bei Larry um den Mörder der beiden jungen Männer handelt. Da Larry seine Transformation zu einem 'Wesen' derzeit offenbar nicht kontrollieren kann, ist er in seinem 'Wesenszustand' nicht nur für jedermann sichtbar, sondern scheint außerdem in der Nacht einem Blutrausch verfallen zu sein. Ausgerechnet jetzt tauchen plötzlich Spürhunde der Polizei auf, die Larrys Geruch aufgenommen haben. Monroe streift sich kurzerhand Larrys Hemd über und verschwindet als 'Blutbader' im Wald, um die Hunde zu verwirren. Zunächst läuft alles nach Plan, bis Monroe unerwartet Hank in die Arme läuft, ehe er sich zurückverwandeln kann: Hank sieht somit das erste Mal eine ihm unbekannte Gestalt, deren Aussehen für ihn unerklärlich ist und ihn in seinen Grundfesten erschüttert. Und nicht nur für Hank passen mittlerweile verschiedene Ereignisse nicht mehr zusammen: Auch Juliette wundert sich über das Ergebnis einer heimlichen DNS-Analyse von Haaren, die sie am Tatort gefunden hat. Der Befund lautet, dass es sich um Tier-Mensch-Hybride handelt und somit stellt sich für Juliette die Frage: Gibt es 'Bigfoot' etwa tatsächlich?

Inhalt

Die beiden Bigfoot Fanatiker Michael Patterson und David Gimlin haben sich mit ihrer Kamera nachts auf den Weg in den Wald gemacht. Ihr Ziel ist es Bigfoot live vor die Kamera zu bekommen, sie haben nur nicht vorgesorgt, falls ihr Bigfoot sich nicht als freundlich erweist. Beide werden von etwas großen Zotteligen angegriffen was sie beide im Blutrausch an Bäume zerschmettert. Ganz in der Nähe ist auch die Pferderanch von Thom Carson, der aus seinem Schlaf geweckt wird als eines seiner Pferde angegriffen wird. Er konnte den Angreifer zwar nicht erkennen, doch nachdem er auf ihn schoss verzog der sich. In aller Eile ruft er bei der Tierärztin Juliette Silverton an, die noch in der Nacht zu ihm kommt um sich das Pferd anzusehen. Deutlich sind große Kratz- und Biss-Spuren zu erkennen, die von einem sehr großen Wesen versucht worden sein müssen. Dazu finden sie aber sehr große Fußspuren die nicht von Thom sein können. Zum einen läuft er nicht Barfuß herum, zum anderen sind die Fußabdrücke deutlich größer als seine. Zusammen mit Juliette verfolgt er die Fußspuren in den Wald hinein bis sie plötzlich enden.

Dort finden sie aber einen Schuh in dem noch ein menschlicher Fuß steckt. Juliette ist klar das hier ihr Freund Nick Burkhardt ermitteln muss und ruft ihn sofort an. Nick ist wieder mit dem Schlüssel und der Zeichnung, die man mit ihm erstellen kann, beschäftigt. Er sagt ihr sie soll dort am Tatort bleiben und werde sofort zu ihr kommen. Mit Hank Griffin und Sgt. Wu finden sie dann erst eine aufgespießte Leiche, danach auch noch einen weiteren Toten die sich als Michael und David erweisen. Dann kommt plötzlich ein verdrecktes und verängstigtes Mädchen aus dem Gebüsch die alles gesehen haben will. Sie schwört das der Angreifer Bigfoot war. Die Spurensicherung kann auch die Kamera der beiden Toten finden und sehen darauf auch kurz den Angreifer der eindeutig Kleidung trug. Unterdessen wacht Monroe in seinem Haus auf weil er ein anderes 'Wesen' riechen kann. Er wartet ab bis es ins Haus kommt und fällt dann darüber her. Zu seinem Erstaunen ist es das 'Urzeitwesen' Larry Mackenzie, ein alter Freund von ihm der eine Schusswunde im Bein hat.

Die Sichtung von Bigfoot hat sich schneller herum gesprochen als Nick hätte ahnen können. Schon nachts wird er von einer Reporterin aus dem Bett geholt die den Ermittlungsstand wissen will. Am nächsten morgen ist das Polizeirevier von Medienvertretern überlaufen und Captain Sean Renard hat Mühe die Fragen sachlich zu behandeln. Zu der Zeit ruft Monroe auch bei Nick an um ihm zu sagen das er vermutlich weiß woher die Bigfoot Aufregung kommt. Als Nick bei ihm ist sieht er sofort an Larry das es sich hier wohl um den Gesuchten handelt. Monroe sagt ihm aber das er Larry seht gut kennt und er ein friedfertiges 'Urzeitwesen' ist. Sie können ihn auch nicht in ein Krankenhaus bringen denn Larry kann sich nicht mehr zum Mensch zurückverwandeln. Aus irgendeinem Grund steckt er in seinem tierischen 'Wesen' fest und so kann jeder ihn als 'Urzeitwesen' erkennen. Dummerweise ist Hank nicht untätig geblieben und hat die Spürhunde auf den angeblichen Bigfoot ansetzen lassen. Als sie in der Nähe von Monroes Haus auftauchen sehen sie welche Gefahr sich anbahnt. Monroe zieht daher das Hemd von Larry an und flieht für ihn weiter in den Wald hinein.

Die Polizei hat aber ihre Hunde von den Leinen gelassen weil die seine Witterung aufnahmen und jagen nun Monroe. Er sieht ein das er ihn nicht entkommen kann und verwandelt sich so das die Hunde ihn auch als Blutbader erkennen können. Völlig verängstigt machen sie kehrt und rennen an dem verdutzt drein schauenden Hank vorbei. Kurz darauf wird er aber von etwas sehr schnellem niedergerissen und kann für einen kurzen Augenblick Monroe sein wahres Gesicht sehen. Es gibt ihm sehr zu denken und überlegt wodurch er so etwas sehen konnte. Als Monroe wieder in seinem Haus bei Nick ankommt steht Larry plötzlich vor ihnen und sagt er habe es versucht herauszuholen, dann stirbt er vor ihren Augen. Es handelte sich um einen kleinen Apparat den aber beide nicht kennen. Damit Larry, der sich bei seinem Tod wieder zum Menschen verwandelte, aufgefunden werden kann legen sie ihn im Wald ab. Den kleinen Apparat legt Nick dazu damit später die Spurensicherung herausfinden kann was das ist.

Als nächstes sucht Nick den Therapeut von Larry in seiner Praxis auf. Constantine Brinkerhoff beruft sich aber auf seine Schweigepflicht, lediglich das Larry keine Medikamente bekam sondern nur Besprechungen verrät er noch Nick. Da Brinkerhoff ihn sofort als 'Grimm' erkannte sowie Nick ihn als 'Urzeitwesen' will er wissen wie Nick das vor seinen Kollegen und Freunden verheimlicht. Nick macht ihm klar das er hier aber nur die Fragen stellt. Juliette hatte beim Pferd von Thom ein ungewöhnliches Haar gefunden welches sie nun genauer untersucht. Nach der Analyse müsste es von einem prähistorischen Menschen sein und lässt daher eine DNA Analyse machen. Das Ergebnis ist noch verwirrender, es gehört weder nur zu Mensch noch zu Tier sondern eher einer Mischung daraus wie bei einer Chimäre, einem Mensch-Tier Hybrid. Da die Leiche von Larry von einem Spaziergänger gefunden wurde erfährt Nick sehr schnell wofür der kleine Apparat war. Es handelt sich um eine Medikamentenpumpe, die man Larry in den Nacken implantiert hatte. Die Analyse der Medikamente ergibt aber keine verbotenen Substanzen, was wie Nick weiß ja nur für Menschen zählt.

Für Captain Sean Renard ist der Fall nun abgeschlossen denn der Mörder sei ja gefunden worden. Monroe glaubt das nicht, denn er weiß das Larry die beiden Jungen nicht getötet hat sondern noch jemand herum läuft. Den sicheren Beweis gibt es dazu schon kurz danach denn zwei Obdachlose werden angegriffen wovon einer dabei stirbt. Die Verletzung sind aber eindeutig vom gleichen 'Wesen'. Etwas entfernt wird noch eine Leiche gefunden, die des Rechtsanwalts Alan, der wie Larry eine Medikamentenpumpe im Nacken hatte. Monroe forscht wegen Larry weiter nach und erfährt das der erst vor kurzem behauptet hätte er sei geheilt. Als er fragt wie sagt man ihm das es Brinkerhoff gewesen sei der angeblich einen schnellen Weg gefunden haben will damit sie nur noch menschlich sind. Doch neben Larry war auch Alan und Dan bei ihm in Behandlung. Wie Monroe erfährt ist es aber auch für Dan schon zu spät, der vor zwei Tagen schon starb als er aus seinem Fenster sprang nachdem er seine Wohnung schwer demolierte.

Nick weiß aber schon etwas mehr denn durch die Seriennummer der Medikamentenpumpen kamen sie zum Hersteller der ihnen mitteilte das vier Stück davon vor Monaten an einen Brinkerhoff geliefert wurde. Nick fährt sofort wieder zu ihm als er davon erfährt und trifft auch Monroe bei ihm an, weil der unabhängig von Nick ermittelte. Brinkerhoff behauptet es waren seine Freunde und das problem trat nur bei einer Unterversorgung auf, die er aber wie er glaubt und hofft im Griff zu haben scheint. Als er sich das Medikament aber wieder setzen will fällt es auf den Boden und er bitte Monroe um seine Hilfe. Dann verwandelt auch Brinkerhoff sich in ein 'Urzeitwesen', denn die vierte Medikamentenpumpe hatte er sich selbst implantiert. Im Blutrausch rast er davon direkt in die Stadt hinein wo ihn jeder erkennen kann und er Panik auslöst. Er rennt dort in ein Theater und nimmt eine Frau als Geisel. Mit gezogenen Waffen gehen Nick, Hank und Sgt. Wu hinein um ihn zu suchen. Auf einer Beleuchtungsbrücke kann ihn Hank ausmachen wie er sich gerade auf Nick stürzen will und schießt ihn herunter. Als Hank und Nick auch unten ankommen können sie sehen wie er sich langsam zum Mensch zurück verwandelt.

Hank kann nicht glauben was er sieht und Nick sagt es wäre doch nur Brinkerhoff, doch Hank konnte es zu gut erkennen. Trotzdem bleibt Nick dabei das er nichts auffälliges gesehen habe. Am Abend hat Nick ein ähnliches Gespräch vor sich mit Juliette. Sie erzählt ihm von dem Haar und das es weder von einem Mensch noch von einem Tier ist. Sie denkt daher darüber nach ob es Bigfoot nicht doch vielleicht gibt. Sie könne sich aber auch vorstellen das die ganzen Geschichten und Märchen die sie kennen, durchaus wahr sein könnten.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Blutrausch/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Blutrausch/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Hauptartikel: Blutrausch/Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki