Fandom

Grimm Wiki

Brandzeichen

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Gebrandmarkt sei die Bestie mit den Zeichen seiner Ahnen, weil keine am Leben bleiben darf."Aus den Märchen für Wesen Kinder.

Brandzeichen ist die zehnte Folge der zweiten Staffel sowie die zweiunddreißigste Folge von Grimm.

Zusammenfassung

Die Detectives Nick Burkhardt und Hank Griffin ermitteln im Fall der verschwundenen Donna Reynolds. Bei einer Routineuntersuchung von Donnas Arbeitskollegen stoßen die Polizisten auf Adrian Zayne. Sie besuchen ihn zuhause, um ihn zu befragen. Zunächst erscheint nichts ungewöhnlich an Adrian, bis Nick im offenen Feuer des Kamins ein Foto von Donna entdeckt, das nur Sekunden später jedoch vollständig verbrannt ist. Während Adrian behauptet, die Frau auf dem Foto sei seine Exfreundin gewesen, ist sich Nick sicher: Adrian ist Donnas Entführer. Der Grimm beschließt, sich der Sache anzunehmen. Bewaffnet mit einem Wahrheitsserum macht sich Nick auf den Weg zu ihm und erlebt eine böse Überraschung: Er findet Adrian zu Tode gefoltert und mit mysteriösen Brandzeichen übersäht. Aber wer steckt dahinter? Ein anonymer Anrufer bekennt sich zu der Tat und wirft Nick vor, dass er als Grimm Adrian hätte sofort umbringen müssen, denn alle Wesen gehören getötet. Kurze Zeit später wird den Beamten der Polizei ein Video zugespielt, auf dem die Folterung zu sehen ist. Das Police Department Portland ermittelt auf Hochtouren. Ein erster Erfolg zeichnet sich schon bald ab: Donna Reynolds kann gerettet werden. Doch viele Fragen sind noch offen, allen voran die über die Herkunft des Brandzeichens. Monroe weiß Rat: Es ist das unter den Wesen allseits gefürchtete alte Zeichen der Grimms. Bekommt Nick bei diesem Fall etwa Konkurrenz aus den eigenen Reihen? Währenddessen sucht Captain Renard einen Vorwand, um sich mit Juliette zu treffen. In einem Café kommen sich beide näher und als Renard Juliette wenig später ihre vergessene Sonnenbrille wiederbringt, kommt es tatsächlich zu einem Kuss. Hat Nick Juliette nun für immer verloren?

Inhalt

Das spurlose verschwinden von Donna Reynolds beschäftigt Nick nun auch schon in seinen Träumen. Nicht nur das er in diesem Fall nicht weiterkommt, er kann auch nicht richtig auf der Couch schlafen, auf der er immer nachts liegt seitdem sich seine Freundin Juliette nicht mehr an ihn erinnern kann. Noch will er aber nicht aufgeben und geht mit seinem Partner Hank jeder möglichen Spur nach. Als nächstes steht ein Besuch beim Hausmeister Adrian Zayne an, wo sich ihr Aufwand bezahlt machen soll. Beim Gespräch mit ihm fällt Nick auf das etwas in seinem Ofen verbrennt und als er nachsieht bekommt er fast verbrannte Fotos von Donna zu sehen. Adrian verändert sich daraufhin für ihn zu einem 'Wesen', einem 'Schakal', und versucht zu fliehen. Nicht weit vom Haus kann Nick ihn aber erwischen und schlägt ihn bewusstlos. Im Verhör auf dem Revier behauptet Adrian aber plötzlich das auf den Fotos nicht Donna sondern seine Ex-Freundin zu sehen gewesen sei. Weil Sgt. Wu aus dem Ofen aber nur noch Asche bergen konnte, steht nun Aussage gegen Aussage.

Ihr Chef Captain Renard sieht keine Möglichkeit ihn hier zu behalten und will ihn wieder gehen lassen, doch für Nick ist die Sache schon persönlich geworden. Einen Polizisten mag man ja anlügen können, nicht aber einen 'Grimm'. Er will sich deshalb Adrain allein vorknöpfen und sagt Hank das er nicht möchte das er auch Ärger bekommt. Dann fährt Nick zu seinem Freund Monroe, der noch immer im Kräuterladen arbeitet und ihm ein Serum brauen soll, mit dem man hundeähnliche 'Wesen' betäuben kann. Verabreichen will er das Serum mit der Armbrust aus dem Wohnwagen seiner Tante Marie, die er danach holt um nun Adrian einen unerwarteten Hausbesuch abzustatten. Im Keller findet er dann Adrian, brutal ermordet und mit Brandzeichen übersät. Noch ehe er weiß was eigentlich passiert ist macht Hank das Licht an, der seinen Freund vor einer Dummheit bewahren wollte und deshalb ebenfalls hierher kam.

Bei den beiden bleibt es aber nicht denn mit den herankommenden Sirenengeheul kommt auch Wu mit seinen Männern. Sie hatten einen Notruf von Adrian erhalten indem er alles gestanden hatte und sogar verraten hatte in welchem Lagerhaus er Donna gefangen hält, die man dort wohlbehalten auffand. Der Fall ist damit unerwartet schnell gelöst, was Nick aber nicht glauben mag. Mit Hank und Captian Renard hören sie sich den Notruf nochmal an, können aber nichts merkwürdiges heraushören. Im Haus von Adrian deutet aber alles daraufhin das er gefoltert wurde und deshalb vermutlich das Geständnis über den Notruf machte. Das einzige was offen bleibt ist das Symbol, welches als Brandzeichen auf Adrian gemacht wurde. Captian Renard gibt deshalb eine umfassende Pressekonferenz auf der er auch das Symbol zeigt. Zwei Leuten in der Stadt bleibt daraufhin die Spucke weg. Sowohl Monroe wie auch Bud, der 'Eisbiber' kennen es nur zu genau. Natürlich rufen sie zeitgleich bei Nick an und der will zuerst zu Monroe fahren. Der erklärt ihm das es früher Todesschwadronen von 'Grimms' gab und dies ihr Zeichen ist. Er dachte sie seien längst ausgestorben und sind als Endezeichner bekannt.

Auch Renard scheint das Symbol auf dem Brandzeichen zu kennen und ruft seinen Kontakt an um zu erfahren ob der Endezeichner von der königlichen Familie geschickt wurde. Kurze Zeit später bekommt Nick einen Anruf von dem angeblichen anderen 'Grimm'. Mit einem Stimmenzerhacker sagt der ihm das er glaube das Nick seine Arbeit nicht macht und womöglich ein Totalausfall sei. Über einen anderen 'Grimm' ist Nick höchst besorgt denn seine Freunde Monroe und Bud glauben das der Endezeichner sie alle töten wird wenn Nick ihn nicht schnappt. Er fährt deshalb mit Hank zu Donna und ihren Eltern um mehr darüber zu erfahren wie sie entführt wurde. Er glaubt so dem Endezeichner auf die Spur zu kommen und kann tatsächlich einen brauchbaren Hinweis bekommen. Sie konnte sich erinnern das der Entführer sie in einem Lieferwagen wegschaffte, denn sie auf einem Überwachungsvideo für das Parkhaus auch finden. Der Wagen gehört Richard Berna, den sie kurz darauf auf der Straße an seinem Lieferwagen verhaften können.

Im Verhör zeigt sich Berna aber nicht als Täter, auch er ist ein 'Wesen' und glaubt offen das Nick, als 'Grimm', Adrian getötet hat. Die Gerichtsmedizinerin hingegen kann mit deutlichen Beweisen aufwarten, sie fand den Ausweis von Donna im Wagen von Berna, was seine Schuld beweist. Sie wollen gerade wieder zu ihm in den Verhörraum zurück als sie erfahren das Berna einfach gegangen sei. Das ist aber normalerweise nicht möglich denn diese Räume sind abgesperrt. Sofort fahren sie mit einem Einsatzkommando zu der Wohnadresse von Berna, den sie im selben Zustand vorfinden wie zuvor Adrian. Auch er wurde schlimm zugerichtet und hat auch die Brandzeichen mit dem Symbol. Mit Wu sehen sie sich das Überwachungsvideo von dem Verhörraum an und sehen wie plötzlich von allein sich die Tür öffnet. Derjenige der sie öffnete ist nicht direkt zu sehen, weil der weiß wo die Kamera ist, aber Wu kann sein Spiegelbild in der Türverglasung sehen und vergrößern. Es ist ihr neuer Praktikant Ryan Smulson.

Dadurch macht sich Nick sofort Sorgen um Bud, der ja bei ihm im Revier war und jetzt vermutlich hinter ihm her ist. Er ruft sofort bei Bud zu Hause an, doch der soll angeblich Überstunden im Laden machen. Da Bud aber viel zu viel Angst vor dem Endezeichner hat würde der zur Zeit niemals Überstunden machen. Nick fährt daher sofort mit Hank zu Buds Laden wo sie seine Hilferufe schon von draußen hören. Sie kommen aber noch rechtzeitig und Ryan versucht zu fliehen, doch auch ihn schnappt Nick sich. Dabei sieht er das auch Ryan ein 'Wesen', wenn auch furchterregend, ist und keineswegs ein 'Grimm'. Trotzdem besteht Ryan darauf ein 'Grimm' zu sein der alle 'Wesen' töten muss.

Captian Renard kann seinen Trieb sich Juliette zu nähern nicht widersetzen. Unter dem Vorwand mit ihr über Nick und sein aggressives Verhalten im Dienst reden zu wollen trifft er sich mit ihr in einem Cafe. Sie lässt ihn dort zwar plötzlich allein sitzen, weil auch sie etwas ihm gegenüber verspürt, doch die vergisst etwas. Das kann er ihr nun nach Hause bringen wo sie sich anfangs freut und ihn dann sogar küsst. Dadurch fällt ihr wieder ein das Captian Renard bei ihr im Krankenhaus war und sie wachgeküsst hatte. Verwirrt schließt sie wieder die Tür.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Brandzeichen/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Brandzeichen/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki