Fandom

Grimm Wiki

Der Sandmann

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

",Nun haben wir Augen - Augen - ein schön Paar Kinderaugen ', so flüsterte er."Aus dem Roman der Sandmann.

Der Sandmann ist die fünfzehnte Folge der zweiten Staffel sowie die siebenunddreßigste Folge von Grimm.

Inhalt

Juliette leidet noch immer unter starken Halluzinationen und auch Captain Renard bleibt davon nicht verschont. Wie es scheint, ist Rosalees Behandlung gegen das einst zwanghafte Verhalten der beiden an den neuen Symptomen Schuld. Während Juliette glaubt, dem Wahnsinn verfallen zu sein, kann auch Rosalee der jungen Frau momentan wenig beistehen, denn ein neuer Fall beschäftigt sowohl die Kräuterexpertin als auch Monroe und die Detectives Nick und Hank: Ein Mann namens Andre treibt in Portland sein Unwesen. Sein Ziel sind vor allem trauernde Frauen, an deren Tränen er sich labt. Nick und Hank finden mit Hilfe der Gerichtsmedizin und der Obduktion des ersten Opfers heraus, dass Andre die Frauen zunächst durch eine Art Sand erblinden lässt. Im Wohnwagen von Tante Marie stoßen die Männer schließlich auf einen Hinweis: Offenbar handelt es sich bei Andre um ein 'Jinnamuru Xunte'-Wesen. Dieses Wesen hat seinen Ursprung in Afrika und entsteht, wenn ein Mensch von der Kriebelmücke gestochen wird. Durch die Infizierung werden im menschlichen Körper Eier abgelegt, aus denen schließlich kleine rote Würmer schlüpfen, die sich in den Augäpfeln einnisten. Und tatsächlich: Was zunächst aussah wie Sand in den Augen des Opfers, entpuppt sich unter dem Mikroskop als kleine rote Würmer, die sich rasch vermehren und wachsen. Nachdem eine weitere Frau Andre zum Opfer gefallen ist, kommen die Polizisten dem Übeltäter schließlich auf die Spur. Doch kurz vor dessen Festnahme, wird Nick plötzlich vom 'Sandmann' attackiert und erblindet...

Handlung

Bei einem Trauerhilfetreffen freundet sich Molly Fisk, die um ihren Bruder trauert mit dem charmanten Andre, der seine Frau verloren haben will, an. Nach dem Treffen bietet er ihr an sie nach Hause zu fahren, worauf sie sich einlässt. Sie ahnt nicht das sie damit eine 'Jinnamuru Xunte', einen Sandmann und Fliegen ähnliches 'Wesen', mit zu sich nimmt. Kaum sind sie bei ihr sprüht er durch seinen Mund einen Sand, der aus Parasiten besteht ihr in die Augen wodurch sie innerhalb kurzer Zeit erblindet. Andre halt sie fest und verwandelt sich . Er leckt mit seiner langen Zunge ihre Tränen weg wodurch sie auf den Boden fällt. Sie versucht sich zwar noch an einem Schrank nach oben zu ziehen, durch ihr Gewicht fällt der jedoch um und direkt auf sie. Zu der Zeit plaudern Nick, Hank, Monroe und Rosalee beim Essen über Captain Renard. Sie rätseln welche Interessen Renard verfolgt wenn er einen 'Grimm' schützt und hilft. Als Königlicher hätte er dies nicht nötig, es sei denn eines seiner Elternteile wäre ein 'Hexenbiest' wie Rosalee anmerkt. In dem Fall würden die anderen ihn nicht voll akzeptieren weshalb er vielleicht über den 'Grimm' sich Einfluss in seiner Familie verschaffen will.

Sgt. Wu meldet dann den Tod von Molly an Nick und Hank, die sich den Tatort sofort ansehen wollen. Durch das Smartphone auf dem Tisch kann Nick sehen das sie sich Tags zuvor bei einem Treffen einer Selbsthilfegruppe befand. Die Blutergüsse an ihren Handgelenken deuten darauf hin das sie dort fest umklammert wurde und Nick kann auch etwas eigenartiges in ihren Augen sehen, auch wenn er es nicht deuten kann. Es wirkt auf den ersten Anschein hin aber wie Sand. Ihre erste Anlaufstelle ist daher der Leiter der Trauerhilfegruppe der Molly gut kannte. Auch das sie sich mit einem gewissen Andre anfreundete, der das erste mal dort war, kann er sich erinnern und das er sagte er sei aus Südafrika. Interessanter ist es aber was sie kurz danach von der Gerichtsmedizinerin erfahren, die Mollys Leiche untersucht hat. Der scheinbare Sand entpuppte sich als Parasiten, die jedoch kurze Zeit später den Tod fanden. Bisher sei ihr das so nicht untergekommen. Die Parasiten sehen aus wie die einer Kriebelmücke aus Kenia, doch die setzt ihre Larven im Wasser ab wodurch sie in die Haut eines Wirtes eindringen können. Dort reifen sie dann, doch in Molly gelangten sie bereits ausgereift direkt durch die Augen.

Andre hat inzwischen in Kelly ein neues Opfer gefunden, der es ähnlich ergehen soll wie Molly. Diesmal kommt aber unerwartet für Andre ihre Schwester Casey dazu, die ihn nicht nur flüchten lässt sondern auch sieht das er einen alten knallroten Caddilac mit Flügelflossen fährt. Casey kann später Nick und Hank auch sagen das ihre Schwester Andre bei einer Selbsthilfegruppe kennen lernte wodurch den beiden nun seine Vorgehensweise bekannt ist. Kelly überlebte den Angriff des Sandmanns zwar dank Casey, aber auch sie wird für immer blind sein. Da Nick noch nicht weiß womit er es zu tun hat zieht er sich mit Hank und Monroe in seinen Wohnwagen zurück und durchstöbern die alten Bücher der 'Grimms'. Darin finden sie auch einen Bericht über den 'Jinnamuru Xunte', dem Sandmann, den man auch tränenraubenden Geist nennt. Das hat er daher weil er die Tränen seiner Opfer braucht und sich an ihnen labt. Er besucht auch oft später Verwandte seiner Opfer, um deren Tränen auch noch zu bekommen.

Der rote Caddillac wurde von Wu seinen Männern an einer High School aufgestöbert, in der sich gerade ebenfalls eine Trauerhilfegruppe trifft. Als Andre mit einer Frau herauskommt und Nick sieht, weiß er sofort das ein 'Grimm' hinter ihm her ist und will flüchten. Hank und Wu helfen Nick den Sandmann zu erwischen und teilen sich auf. In einem Klassenzimmer kann Nick ihn dann aufspüren und will ihn verhaften. Dabei dreht sich der Sandmann um und sprüht auch ihm die Parasiten in die Augen. Während Nick von ihm ablässt da er nichts mehr sehen kann nutzt Andre die Gelegenheit zu flüchten. Hank will Nick zwar sofort ins Krankenhaus bringen doch Nick besteht darauf zu Monroe gebracht zu werden denn er glaubt das nur er und Rosalee ihm helfen können. Rosalee findet schnell ein Gegenmittel, nur es zu beschaffen wird schwierig. Andre scheint Antigene zu besitzen weshalb er nicht erblindet und so müssen sie von ihm ein Auge bekommen, jedoch wenn er als Sandmann verwandelt ist. Nick stellt indessen fest das sein Gehörsinn um ein vielfaches gesteigert ist und er sogar das flüstern seiner Freunde, einige Meter entfernt, problemlos versteht.

Weil er sich noch daran erinnern kann das die 'Jinnamuru Xunte' sich auch an den Familienangehörigen ihrer Opfer laben glaubt er das Andre auch Casey sich vornehmen will. Da Rosalee sagt es bleiben maximal drei Stunden, dann ist Nick für immer blind, beschließen sie gemeinsam zu Casey zu fahren, die schon mit Andre kämpft und sich die Augen dabei zuhält. Andre versucht zwar zu flüchten, versteckt sich aber im Obergeschoss während Hank unten alles absucht und Monroe den Hinterausgang im Auge behält. Nick will nicht tatenlos mit Rosalee im Wagen sitzen und geht mit ihr ins Haus. Dank seines neuen Gehörsinns kann er schnell Andre oben ausmachen und will ihn sich vornehmen, auch wenn er nichts sieht. Er kann dann Andre nicht nur überwältigen sondern ihn auch solang festhalten bis Monroe ihm ein Auge mit einem Löffel herausnehmen kann damit Rosalee ein Antiserum für Nick herstellen kann. Andre versucht zwar noch zu fliehen, doch er kommt nicht mehr an Casey vorbei die schon mit einem großen Küchenmesser auf ihn wartete. An einem anderen Tag kann Monroe die neue Fähigkeit von Nick bewundern, der mit verbundenen Augen Früchte treffsicher in der Luft mit einem Baseballschläger zerschlagen kann.

Für Juliette verschlimmert sich indessen ihr Zustand seitdem sie den Trank nahm der sie von Renard lösen soll. Nun sieht sie nicht nur schwarze Löcher in ihrem Boden, auch ein Geist hat sich zu ihr gesellt. Weil sie glaubt das sie bald verrückt wird oder schon ist bittet sie Rosalee um Hilfe, die bereitwillig mit ihr ins Haus geht. Als der Geist wieder auftaucht kann Rosalee ihn jedoch nicht sehen was Juliettes schlimmste Erwartung trifft. Erst als wieder allein ist und der Geist wieder erscheint kann sie diesmal darin Nick erkennen. In Wien bekam Adalind Besuch von dem sehr alten 'Hexenbiest' Frau Pech, der sie verrät das sie schwanger ist durch einen aus einer königlichen Familie. Wer genau der glückliche ist weiß sie nicht, aber es ist einer von den beiden Halbbrüdern Renard.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Der Sandmann/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Der Sandmann/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki