Fandom

Grimm Wiki

Die Frau in Schwarz

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Es soll aber kein Tod sein, sondern ein hundertjähriger tiefer Schlaf, in den die Königstochter fälltaus dem Märchen Dornröschen

Die Frau in Schwarz ist die zweiundzwanzigste und letzte Folge der ersten Staffel von der Serie Grimm.

Zusammenfassung

Nick macht sich große Sorgen um seinen Freund und Kollegen Hank. Nachdem dieser zuletzt sowohl einen 'Blutbader' als auch die Transformation von 'Wesen' zu Mensch gesehen hat, scheint er in seinen Grundfesten erschüttert. Zu gerne würde Nick seinem Freund die seltsamen Geschehnisse erklären, doch ein Mordfall fordert ihre ganze Aufmerksamkeit, bei dem die beiden Detectives überraschend zur Zielscheibe werden: Der Privatdetektiv Nathaniel Adams wird in seinem Hotelzimmer tot aufgefunden. Zunächst scheint nichts weiter auffällig, bis die Detectives im Mietwagen des Opfers Fotomaterial von sich entdecken. Offensichtlich wurden sie und Captain Renard von Adams seit Tagen beschattet und heimlich fotografiert. Gleichzeitig hat Nick endlich Unterlagen von Interpol über den mutmaßlichen Mörder seiner Eltern, Akira Kimura, erhalten und erkennt den Zusammenhang zwischen ihm und den drei Münzen, die vor einiger Zeit einem örtlichen Juwelier gestohlen wurden. Der Polizei gelang es damals, die Münzen an sich zu nehmen - was mittlerweile auch Kimura weiß, der plötzlich in Portland auftaucht und Adams zu Recherchezwecken engagiert hatte. Der Kreis scheint sich zu schließen, doch das bedeutet, dass Nick, Hank und Captain Renard in größter Gefahr sind. Das bekommt Captain Renard zu spüren, als Kimura ihn plötzlich in seiner Wohnung überwältigt und foltert. Was Nick nicht ahnt: Kimura ist nicht der Einzige, der in Portland sein Unwesen treibt. Auch eine geheimnisvolle, schwarz gekleidete Frau beobachtet den nichtsahnenden Detective. Indes sucht 'Hexenbiest' Adalind Juliette in ihrer Tierarztpraxis auf, um ihre Katze behandeln zu lassen, die Juliette prompt anfällt. Was zunächst nach einem harmlosen Kratzer aussieht, lässt bei Nick alle Alarmglocken schrillen: Er ahnt, dass der Besuch von Adalind bei Juliette kein Zufall war, doch Juliette weigert sich, wegen einer solchen Lappalie ins Krankenhaus zu fahren. Damit sie ihm glaubt, zeigt Nick ihr Tante Maries Wohnwagen, doch das verwirrt sie nur umso mehr. Nicks einzige Chance, Juliette von sich als 'Grimm' zu überzeugen, ist, dass Monroe sich ihr als 'Blutbader' präsentiert.

Inhalt

Nach seinem erlebten kann Hank Griffin nicht mehr richtig schlafen und leidet an Alpträumen. Selbst Nick Burkhardt macht sich schon Sorgen um seinen Partner und erzählt dem 'Blutbader' Monroe davon. Der befürchtet das Hank davon vermutlich verrückt wird denn sein Gehirn kann das was er gesehen hatte nicht verarbeiten. Ohne das die beiden es wissen werden sie von dem Privatdetektiv und ehemaligen Polizisten beim NYPD Nathaniel Adams bei ihrem Gespräch beobachtet und fotografiert. Adams arbeitet für Akira Kimura, der ebenfalls hinter den drei Goldmünzen her ist. Er ruft bei Akira an um ihm mitzuteilen das er diese in Portland sich abholen kann. Schon kurz danach trifft Akira in Portland ein und begibt sich zu Adams, der ihm Fotos von Nick, Monroe, Hank und Captain Sean Renard zeigt. Er sagt Akira das einer dieser Männer im Besitz der Münzen ist und er ihm helfen kann da er die Adressen von allen hat. Doch Akira braucht ihn nun nicht mehr und tötet ihn einfach brutal, da auch er ein 'Wesen' ist.

In der Tierarztpraxis von Juliette Silverton taucht plötzlich Adalind Schade mit ihrer Katze auf. Juliette weiß das sie beinahe Hank seine Freundin geworden wäre und das sie Nick sie nicht mag, nur wieso nicht. Trotzdem will sie ihre Katze behandeln die sie aber an der Hand aus heiterem Himmel kratzt. Juliette weiß ja nicht das ihr Adalind kurz zuvor etwas in ihre Milch getan hatte wodurch sie erst so aggressiv wurde. Nick und Hank besichtigen den grausamen Tatort, denn Adams wurde gefunden. Nick bemerkt sofort das die Leiche bewegt wurde. Er ahnt nicht das nach dem Mord eine Frau in Schwarz den Tatort auch schon besichtigte und dabei Adams umdrehte. Der sieht aus als wäre er mit einer Gartenkralle bearbeitet worden. In seinem Wagen finden sie dann aber eine Fotoausrüstung und Nick lädt die Bilder von der Kamera auf seinem Computer im Revier. Er und Hank staunen nicht schlecht als sie nur Bilder von sich, dem Captain und Monroe darauf vorfinden.

Nick organisiert für sie alle sofort Polizeischutz und schickt Sgt. Wu zu Renard, da der schon zu hause ist. Der fand dort erst seine Haushälterin ermordet auf und wurde dann von Akira angegriffen und gefesselt. Er will von ihm die Münzen haben und Renard schickt ihn auf einen falsche Spur, was Akira aber sofort weiß das er der schon erfolglos nachgegangen war. Er will gerade anfangen Renard zu foltern als Wu mit einem weiteren Polizisten an seine Wohnungstür klopft. Kurz darauf erscheint auch Nick und Hank beim Haus von Renard, müssen aber warten bis Wu vom Hausmeister den Schlüssel geholt hat das Renard nicht die Tür geöffnet hatte. Vor seiner Wohnung finden sie dann den anderen Polizisten Tod auf und in der Wohnung den schwer verletzten Renard sowie seine tote Haushälterin. Renard erzählt ihnen das eine Asiate, Mitte 40, bei ihm war die die drei Münzen haben wollte, die er aber nicht hat. Nick weiß warum, er nahm sie ihm heimlich wieder weg und deponierte sie im Wohnwagen seiner Tante.

Nick geht zu Monroe um auch ihn zu warnen, der hatte zwar mit den drei Münzen nichts zu tun, aber das Adams auch von ihm Fotos machte ist es sehr wahrscheinlich das Akira auch zu ihm kommt. Er will aber Akira lebend fangen denn der weiß sehr wahrscheinlich warum seine Eltern getötet wurden da er und die drei anderen die den Juwelier überfielen die Hauptverdächtigen in Mordfall gegen seine Eltern sind. Durch Monroe erfährt Nick aber wie er Akira töten kann, dazu muss er eine kleine Armbrust nehmen deren Pfeile mit einem speziellen Gift getränkt sind. Das tötet das 'Wesen' zwar noch nicht, aber es schläft ein und dann kann man es vierteilen. Danach fährt Nick nach hause wo er von Juliette erfährt das die heute die Katze von Adalind behandelt hat. Als sie ihm den Kratzer zeigt den sie von ihrer Katze erlitt will er sie sofort ins Krankenhaus bringen weil er es nicht für einen Zufall hält. Juliette sieht aber nicht ein wegen eines Kratzers ins Krankenhaus zu fahren weshalb Nick merkt das es Zeit wird ihr zu erklären das Adalind eine Hexe ist.

Er fährt sogar mit ihr zum Wohnwagen seiner Tante, in dem sie schon mal war und auch weiß das dort alles mögliche merkwürdige Zeug herumliegt. Anhand der Gegenstände und den Büchern will ihr Nick klarmachen das er ein 'Grimm' ist und sie hinter 'Wesen' her sind die halb Mensch, halb Tier sind. Natürlich will sie ihm das nicht glauben und denkt eher das er nun völlig übergeschnappt ist. Nun sieht Nick keine andere Wahl merh als mit ihr zu Monroe zu gehen damit er sich ihr zeigt wie er wirklich ist. Dort fällt sie jedoch in Ohnmacht, was aber nicht an Monroe, sondern dem Kratzer von Adalinds Katze liegt. Sie bringen Juliette sofort ins Krankenhaus, doch die Ärzte sind ratlos und glauben es sei irgendeine Infektion. Unterdessen bekam Wu die Information wo sich Akira aufhalten soll und will ihn dort festnehmen. Der taucht dort zwar nicht auf, dafür aber wieder die Frau in Schwarz die mit ihrer Kampferfahrung Wu und seine Kollegen außer Gefecht setzen kann um unerkannt zu fliehen.

Nick und Monroe sind in Juliettes Praxis gefahren weil sie dort die Katze von Adalind suchen, die sie in einer der Tierboxen auch finden. Die Katze ist inzwischen so aggressiv das man sie aber nicht mehr anfassen kann weshalb sie die zu Rosalee Calvert bringen. Sie will die Katze zuerst betäuben, doch dafür braucht sie etwas spezielles was sie erst zusammen brauen muss. Erst dann kann sie die Krallen und Zähne der Katzen untersuchen ob daran irgendwelche Erreger sind. Nick will die Zeit nutzen und Adalind aufsuchen, landet aber in einer leeren Wohnung. Sie ist mit allem was sie hatte ausgezogen. Als Hank in seiner Wohnung ankommt findet er sie verwüstet vor, obwohl eine Polizeiwache direkt vor dem Haus steht. Mit vorgehaltener Waffe läuft er langsam durch seine Wohnung und ahnt das ihn bald wieder etwas schreckliche anfällt. Als er in einen kleinen Schrank schießt kommt auch die Wache herein, doch dort war nichts, nur seine Nerven die durchgegangen sind. Die Nacht verbringt dann Hank schwer bewaffnet in seiner Wohnung, auf das schlimmste gefasst.

Auch als Nick wieder nach hause kommt stellt er fest das alles durchwühlt und durchsucht wurde. Anders als bei Hank ist aber Akira noch im Haus und greift ihn sofort an wobei er auch merkt das Nick der 'Grimm' ist. Der Pfeil seiner Armbrust verfehlte zwar Akira, doch Nick wächst über sich hinaus in Anbetracht das er den Mörder seiner Eltern vor sich hat. Es ist so als hätte Akira überhaupt keine Chance mehr etwas gegen Nick zu unternehmen, der ihn windelweich prügelt. Doch dann ist auch die Frau in Schwarz in Nicks Haus und verhindert das Nick weiter auf Akira einschlägt. Das macht sie aber nichtum Akira zu schützen, denn sie springt an Akira ran und rammt ihn den Pfeil von Nicks Armbrust in den Hals. Dann dreht sie sich zu dem erstaunten und verwirrten Nick herum und sagt ihm das sie seine Mutter ist.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Die Frau in Schwarz/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Die Frau in Schwarz/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki