Fandom

Grimm Wiki

Die Jury

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Er sang ein schönes Lied, ein Klang, so lieblich und weich, dass kein menschliches Ohr ihm widerstehen oder seine Herkunft ergründen konnte ..."Aus dem Märchen Der Garten des Paradieses.

Die Jury ist die siebzehnte Folge der zweiten Staffel sowie die neununddreßigste Folge von Grimm.

Inhalt

Rosalee sitzt als Geschworene im Gericht und verfolgt die Verhandlung des Angeklagten Donald Nidaria. Ihm wird vorgeworfen, seine Frau Katherine vom Balkon gestoßen zu haben. Der Fall scheint zunächst eindeutig - doch obwohl alle Beweise darauf hindeuten, dass Nidaria schuldig ist, scheinen die Zeugen in ihren Einschätzungen immer wieder zu schwanken. Obwohl sich Rosalee anfangs im Gericht noch wohl und fit gefühlt hat, wird sie nun von schlimmen Kopfschmerzen geplagt. Monroe bietet ihr an, sie am nächsten Tag ins Gericht zu begleiten und verfolgt dort den Prozess im Publikum. Ihm fällt auf, dass die Zeugen vor der Staatsanwältin eine völlig andere Einschätzung abgeben als vor Nidarias Verteidiger, dem berühmten Anwalt Barry Kellogg. Als Monroe Kellogg während einer Pause dabei beobachtet, wie dieser heimlich einen Frosch verspeist, ist für ihn klar: Kellogg ist ein 'Ziegendämon' - eine 'Wesensart', mit der Monroe und Nick bereits vor einiger Zeit zu tun hatten. 'Ziegendämone' sondern Pheromone ab und können so die Menschen um sich herum zu ihren Gunsten beeinflussen - auch eine Erklärung für Rosalees Unwohlsein. Monroe bittet Nick und Hank um Hilfe, doch einen 'Ziegendämon' vor Gericht zu überführen, ist nicht einfach. Indes kommen bei Juliette immer mehr Erinnerungen zurück, vor allem nachdem sie nun gemeinsam mit Monroe in Tante Maries Wohnwagen war. Doch der jungen Frau fällt es schwer, die vielen Erinnerungen einzuordnen. Sie sucht Hilfe bei Pilar - einer Frau, die schon frühzeitig ahnte, was mit Juliette los ist.

Handlung

Vor sechs Monaten warf Donald Nidaria seine Ehefrau Katherine, die scheinbar ein 'Mauseherz' ist, vom Balkon wegen eines trivialen Streits. Donald ist nicht nur auch ein 'Wesen', er ist unheimlich schnell in Rage zu bringen und so störte es ihn nicht einmal das seine gerade seit sechs Monaten geehelichte Frau dabei ums Leben kommt. Weil die Beweise aber alle gegen ihn sprechen, es gibt sogar eine Augenzeugin, holt er sich als Anwalt Barry Kellogg, der ein 'Ziegendämon' ist. Als 'Ziegendämon' verfügt Kellogg nämlich nicht nur über den ekeligen Instinkt Kröten zu essen, er kann mit seinen Pheromonen auch Menschen beeinflussen. Am ersten Prozesstag stellt er das schon eindrucksvoll unter Beweis indem er die Zeugen und auch die Jury, in der Rosalee sitzt, mit seinen Gerüchen beeinflusst. Klare Aussagen der Zeugen widerrufen die sobald sie im Zeugenstand von Kellogg befragt werden und sagen von da an für den Angeklagten Donald Nidaria aus. Bislang bekomtm niemand das mit, selbst Rosalee nicht, die genauso davon betroffen ist und auch noch Übelkeit empfindet weil sie eine 'Fuchsteufelin' ist.

Monroe ist zu der Zeit mit Juliette beschäftigt. Er hatte ihr versprochen den Wohnwagen von Tante Marie zu besichtigen und ehe sie wirklich Portland verlässt will er ihn den nun zeigen. Genau genommen steht er schon vor ihrer Tür als er sie anruft und fragt ob sie Zeit hat. Zusammen fahren sie hin und Juliette ist erstaunt was sie dort alles zu sehen bekommt. Monroe erklärt ihr zwar nicht wozu das alles wirklich da ist und weicht stets ihren Fragen aus, bringt sie aber dazu das sie glaubt das Tante Marie Märchen schrieb. Nachdem Juliette aber den gut gefüllten und sortierten Waffenschrank entdeckt hat kommen ihr Zweifel auf, denen sie aber nicht nachgehen kann denn Nick erscheint ihr plötzlich. Es sieht so aus als wolle er ihr etwas erklären, doch dann sieht sie ihn gleich mehrfach und jeder redet über etwas anderes wodurch sie keinen mehr verstehen kann. Panisch verlässt sie den Wohnwagen und erzählt Monroe was sie gesehen hatte, wodurch dem klar wird das ihre Erinnerungen an Nick langsam zurück kehren. Er unterrichtet darüber später Nick, der sich zwar deswegen freut, doch Monroe rät ihm sich weiterhin von ihr fern zu halten.

Als Monroe dann Rosalee besucht sieht er das es ihr nicht gut geht und ist besorgt. Nachdem sie ihm erzählte das sie in einer Jury sitzt beschließt er sich das auch anzusehen. Am nächsten Verhandlungstag kommt auch er und spürt das mit dem Anwalt Kellogg etwas nicht stimmt. Kurz zuvor widerrief eine Augenzeugin, die gesehen hatte wie Donald seine Ehefrau vom Balkon warf, im Zeugenstand gegenüber Kollegg ihre Aussage. Plötzlich will Donald versucht haben sie am springen zu hindern und machte sich Vorwürfe das sie in den Freitod ging. Er verfolgt in einer Pause Kellogg auf die Herrentoilette wo er einen kleinen grünen Frosch sieht. Den verspeist gerade der 'Ziegendämon', wodurch auch Monroe weiß das der Anwalt ein 'Wesen' ist.

Während Captain Renard gerade seine Männer Nick und Hank aufklärt, das der Mann den er erschossen hatte ein 'Waran' war und sie auf der Hut sein müssen, verständigt Monroe Nick über den seltsamen Anwalt bei dem Rosalee in der Jury sitzt. Mit Hank fährt er zum Gerichtsgebäude um sich die Verhandlung anzusehen und selbst zu erleben was Monroe meint. Gerade muss Sgt. Wu aussagen, der von der Polizei als erster am Tatort ankam. Er erzählt das Donald sehr gefasst wirkte und keinerlei Gefühle zeigte obwohl seine Frau gerade erst Tod war. Dann kommt der gegnerische Anwalt Kellogg zum Zug und befragt nochmal Wu wegen der Gefühle wegen seines Mandanten Donald. Dabei versprüht er wieder seine Pheromone, denen sich auch Wu nicht widersetzen kann. Nach einer kurzen Zeit nachsinnen erklärt dann Wu das der Angeklagte völlig aufgelöst gewesen sei und weinte als er am Tatort erschien. Niemand bis auf Monroe, Hank und Nick fällt scheinbar auf das Wu innerhalb von wenigen Minuten seine Aussage komplett umkrempelte und nun für den Angeklagten Donald aussagte.

Bei Rosalee zu Hause überlegen sie wie sie den 'Ziegendämon' daran hindern können die Jury und Zeugen zu beeinflussen. Beim nachlesen in einem alten Buch stößt Rosalee auf die Lösung. Der 'Ziegendämon' produziert über eine Drüse seine Pheromone, die er durch die Aufnahme von Kröten herstellen kann. Wenn sie etwas Schweiß vom 'Ziegendämon' bekommen könnte, wäre es möglich die Drüse durch ein Gegengift, was den Fröschen verabreicht werden müssen, zu blockieren. Also lassen sie sich einen verwegene Plan einfallen. Monroe soll als 'Blutbader' auf Kellogg losgehen, der daraufhin um sein Leben rennen wird. Zufällig soll dann Bud, der 'Eisbiber', mit seinem Wagen am Straßenrand stehen und Kellogg bei seiner Flucht helfen. Damit sich Kellogg den Schweiß abtupfen kann bietet ihm Bud sein Taschentuch an was er danach zu Rosalee bringt. Der Plan geht auf und Rosalee kann dadurch das Gegengift herstellen, doch nun wird es erst kompliziert. Es muss dem Frosch verabreicht werden den Kellogg vor der Verhandlung essen wird.

Da Kellogg ja auf der Straße angegriffen und verfolgt wurde können Hank und Nick ihn offizielle darüber in seinem Hotel befragen. In der Zeit kann sich auch Monroe in das Hotelzimmer schleichen damit er dem Frosch das Gegenmittel verabreicht. Dummerweise ist Kellogg aber gut sortiert und hat zwei Frösche in seinem Aktenkoffer ordentlich verpackt in Glasröhrchen. Da Rosalee nur für einen Frosch das Gegenmittel herstellen konnte muss sich nun Monroe entscheiden welchen er das Gegenmittel verabreicht und wählt einfach einen aus in der Hoffnung es ist der richtige Frosch. Das Glück des Tüchtigen ist aber auf der Seite von Monroe, der den richtigen Frosch gewählt hat und somit im wichtigen Schluss-Plädoyer von Kellogg seine Pheromondrüse blockieren kann. Donald wird daher in allen Punkten von der Jury für schuldig erklärt und wird sofort verhaftet. Kellogg hingegen fällt vom Glauben ab und sucht später Rosalees Laden auf. Man sagte ihm das man ihm dort helfen kann weil er seine Fähigkeit verloren hatte. Ihm fällt sofort Rosalee auf, die ja in der Jury saß und als er auch noch Monroe, Hank, Nick und Bud sieht weiß er das er geleimt wurde. Weil er aber dann auf Rosalee losgehen will kann Nick ihn wegen tätlichen Angriffs verhaften, so das er sich weniger später in der Nachbarzelle seine Ex-Mandaten Donald wiederfindet.

In einem großzügigen herrschaftlichen Anwesen in Frankreich bekommt unterdessen Eric Besuch von Adalind. Sie sagt ihm das es ihr nicht möglich war den Schlüssel zu bekommen und sein Bruder Sean auch wenig Interesse daran zeigt das er den bekommt. Das weiß Eric aber schon und will dem 'Grimm' nun endlich die Wahrheit über sich und seine Bruder erzählen. Er freut sich schon darauf ihn in Portland zu besuchen.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Die Jury/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Die Jury/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki