Fandom

Grimm Wiki

Die Untoten

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Papa Ghede ist ein stattlicher Mann mit Zylinderhut und Frack. Papa Ghede wandert zum Palast! Kommt er zurück, isst er sich satt!Von Ghede.


Die Untoten ist die einundzwanzigste Folge der zweiten Staffel sowie die dreiundvierzigste Folge von Grimm.

Inhalt

Juliette und Nick sind nach den vielen Irrfahrten der vergangenen Zeit auf dem besten Wege, wieder ein Paar zu werden. Doch damit Juliette in Zukunft Nicks Dasein als Grimm und die vielen Ungereimtheiten in Bezug auf die 'Wesen' verstehen kann, geht die junge Frau einen drastischen Schritt. Sie überzeugt Monroe, Rosalee und Bud, sich vor ihr in ihr jeweiliges Wesen zu verwandeln. Nach anfänglichem Zögern macht Juliette schließlich die Bekanntschaft mit Blutbader, Fuchsteufel und Eisbiber. Aber wie wird sie reagieren? Indes ermitteln Nick, Hank und Sergeant Wu in einem äußerst merkwürdigen Fall. Wu und ein Kollege wurden zuvor zu einem verwüsteten Haus gerufen, in dem offenbar ein Kampf stattgefunden hat. Die Männer finden die Leiche einer Frau namens Lilly O'Hara, werden aber plötzlich vom Täter angegriffen, woraufhin sie ihn in Notwehr erschießen. In der Pathologie kann Dr. Harper die DNS des Mannes feststellen. Das Unglaubliche daran: Dieser Mann wurde bereits vor drei Tagen in einem örtlichen Krankenhaus für tot erklärt. Am Tatort fällt Nick wiederum ein Mann mit Zylinder auf, der ihm kurz danach auch im Krankenhaus begegnet. Doch noch haben die Detectives keine Ahnung, mit wem sie es hier zu tun haben. In der Zwischenzeit verkauft Adalind ihr ungeborenes Kind königlicher Abstammung an die Zigeunerfürstin Stefania. Im Gegenzug fordert sie ihre Hexenbiest-Kräfte zurück. Auch Captain Renard erfährt durch einen Spion, dass ein königlicher Nachkomme zum Verkauf geboten wurde, nicht ahnend, wer die Mutter ist und dass er als potenzieller Vater in Frage kommt.

Handlung

Adalind hält sich weiterhin auf dem großzügigen Schloss von Eric auf. Noch weiß sie selbst nicht ob das Baby, welches sie erwartet, von ihm oder seinem Bruder Captain Renard ist. Als sie aber ein Telefonat zwischen Eric und seinem Vater, dem König, belauscht, erfährt sie das Eric keineswegs gut über 'Hexenbiester' und deren Nachkommen mit blauem Blut denkt. Immerhin ist auch Sean ein Abkomme eines königlichen Mitglieds und einem 'Hexenbiest'. Beim auslooten des Wertes solch eines Babys kam ihr schon Stefania komisch vor, die sie bedenkenlos getötet hätte, wenn ihr Baby nicht von blauem Blut gewesen wäre. Noch mysteriöser wird es aber für Adalind als Stefania sie überraschend besucht und ihr einen Vertrag in einer fremden Sprache vorlegt. Sie zeigt dabei keine Anstalten ihr zu erklären, was sie da unterschreiben soll und nimmt einfach ihre Hand, mit der sie einen Abdruck unter den Vertrag setzt. Bevor sie geht lässt sie Adalind aber noch wissen das man diesen Vertrag einhalten muss.

Etwas Licht ins dunkle um sie bringt ihr dann aber Frau Pech, die ihr später erklärt das nicht alle sich über einen Nachkommen einer königlichen Familie und einem 'Hexenbiest' freuen. Sie sagt ihr sogar das sie sehr vorsichtig sein muss, denn es gibt auch welche, die vor nichts zurückschrecken um die Geburt zu verhindern. Insbesondere warnt sie Adalind auch vor Stefania. Da Adalind nicht abwarten will was Stefania vorhat ruft sie nach ihrem Gespräch mit Frau Pech bei Stefania an um sie in Kenntnis zu setzen das sie von ihr bedroht wurde und sie auch vor Stefania warnte. Stefania gibt sich gewohnt gelassen, doch nach ihrem Telefonat mit Adalind kocht sie vor Wut, das Frau Pech es wagt sich in das Geschäft einzumischen. Die trifft sich derweil aber schon mit Sebastien, einem Vertrauten von Eric, und der Informant von Sean. Sie erzählt ihm das ein Baby unterwegs ist welches von blauem Blut und einem 'Hexenbiest' abstammt und das sie bei Prinz Eric eine Privataudienz haben möchte. Durch Sebastien erfährt später so auch Sean von dem Baby, auch wenn er noch nicht erfahren konnte wer die Mutter und wer der Vater sein soll.

In Portland wendet sich langsam wieder alles zum Guten, denn Juliette erinnert sich wieder an fast alles. Nur eines weiß sie noch nicht, nur das es mit Monroe zusammenhängt, der ihr etwas zeigen wollte als sie ohnmächtig wurde. Da Monroe nicht weiß wie sie das aber verarbeiten wird, ihn als 'Blutbader' zu sehen, ist er etwas zurückhaltend. Auch der 'Eisbiber' Bud hält es für keine gute Idee, ihr eine Aufwallung zu zeigen, wodurch normale Menschen ihr wirkliches Äußeres sehen. Andererseits stellt Juliette auch klar das sie ihm nicht mehr von der Pelle weichen wird und so will er es ihr doch zeigen. Dank Bud kommt er aber auf die Idee doch besser vorher zu Rosalee in den Laden zu fahren. Doch auch Rosalee sieht keinen Grund ihr noch die Wahrheit zu verheimlichen und erklärt sich sogar bereit als erste eine Aufwallung zu zeigen. Als 'Fuchsteufelin' sieht sie nicht ganz so gefährlich aus wie ein 'Blutbader'. Da Juliette mit ihrem Aussehen recht gut klar kommt zeigt auch Bud, wenn auch unfreiwillig, sich als 'Eisbiber', was sie auch noch gelassen aufnimmt. Als sich aber Monroe als 'Blutbader' zeigt, muss sie doch den Laden eilig verlassen, wenn auch nur für kurze Zeit, um dann gefasst wieder zurück zu kommen.

Nick und Hank sind indessen mit einem seltsamen Todesfall beschäftigt. Eigentlich waren es Sgt. Wu und sein Kollege, die zu einer Wohnung gerufen wurden, in der jemand randalierte. Als sie ankamen fanden sie gleich die Tote Lilly O'Hara und kurz danach den Tobenden Richard Mulpus. Der griff die beiden Beamten sofort an als er sie sah und so mussten sie ihn erschießen. Erst dann fiel ihnen auf, was sie vor sich hatten. Richard hatte feuerrote Augen wie ein Untoter und aus seiner Nase kam eine grüne Substanz. Die Gerichtsmedizinerin Dr. Harper kann später die grüne Substanz als normalen Schleim identifizieren, nur das der grün ist wäre abnormal. Hank hatte inzwischen aber noch etwas seltsames herausgefunden, Richard war schon vor drei Tagen gestorben, in einem Krankenhaus. Harper glaubt aber das es hier zu einer Verwechslung kam, wie es schon mal passieren könnte.

Nick und Hank wollen sich davon aber überzeugen und fahren in das Krankenhaus, wo Richard gestorben sein soll. Als man ihnen aber die Leiche zeigen will, liegt diese nicht mehr dort wo sie sein müsste. Zudem sieht Nick einen Mann mit Zylinder, der ihm schon vor der Wohnung von Lilly auffiel, als sie den Tatort untersuchten. Kurz darauf erhalten sie dann noch die Nachricht, das die Tote Lilly bei der Obduktion einfach wieder aufwachte. Sie wurde sofort ins Krankenhaus gebracht und Nick will sich nun mit ihr unterhalten. Doch schon wie zuvor der Tote Richard, ist plötzlich auch Lilly verschwunden. Auf den Überwachungsvideos können sie aber den Mann mit dem Zylinder wieder sehen, wodurch sie wenigstens wissen das der etwas damit zu tun hat. Über Wu erfahren sie noch, das es sich hier nicht um echte Untote handelt. Die Untersuchung hatte ergeben das sie unter einer starken Droge standen, die sie eine Zeit lang für Scheintod erscheinen lässt.

Da Nick glaubt, dass ein 'Wesen' dahinter stecken könnte, sucht er mit Hank in den alten Büchern nach Hinweisen. So finden sie heraus das dieses 'Wesen' auch meist den Namen Baron Samedi trägt. Es handelt sich dabei um ein 'Cracher-Mortel', einem Kugelfisch ähnlichem 'Wesen', der grünen Schleim verspuckt und wer davon getroffen wird als Untoter für ihn weiter lebt. Nur was er bezweckt wissen sie noch nicht.

Der Baron hingegen ist derweil weiter auf der Suche nach neuen Untoten und infiziert sogar einen ganzen Bus voller Leute. Doch er will sie noch gar nicht einsetzen sondern bringt sie alle in ein riesiges Containerlager, wo er sie in einem der Container einsperrt und ihnen sagt das ihre Zeit noch kommen wird. Danach begibt er sich zum Hotel, in dem Eric eingecheckt hat, der für seinen Bruder Sean überraschend nach Portland gekommen ist. Fast wie zwei alte Freunde begrüßen sie sich und es steht außer Frage, das Erics Auftauchen und das des 'Cracher-Mortel' hier in Portland nicht zufällig ist.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Die Untoten/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Die Untoten/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki