Fandom

Grimm Wiki

Drei Münzen

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Für mich gibt es weder Schloss noch Riegel: wonach mich gelüstet, das ist mein.Aus dem Märchen der Meisterdieb.

Drei Münzen ist die dreizehnte Episode der ersten Staffel und die dreizehnte Folge von Grimm.

Zusammenfassung

Die Diebe Flynn, Hans und ihr Anführer Soledad Marquesa rauben den örtlichen Juwelier Bertram auf der Suche nach drei geheimnisvollen Münzen aus und töten den Besitzer. Doch obwohl sie den gesamten Tresorinhalt mit in ihr Versteck nehmen, bleibt das Gesuchte für sie unauffindbar. Während Soledad erneut zum Juweliergeschäft fährt, um sich zu vergewissern, dass sie nichts übersehen haben, bekommen Flynn und Hans Besuch von dem 'Steinadler' Farley Kolt, der die beiden gegeneinander ausspielt, sodass sie sich gegenseitig umbringen. Inzwischen ist auch die Polizei bei Bertram eingetroffen, wo Nick auf Soledad trifft und in ihm einen 'Schakal' erkennt. Doch bis Nick begreift, ist es bereits zu spät und Soledad entkommt. Bertrams Leiche wird indes von Dr. Harper obduziert und es stellt sich heraus, dass der alte Mann letztlich nicht an den Schüssen der Diebe, sondern an drei verschluckten Münzen gestorben ist. Aber was hat es mit diesen Münzen eigentlich auf sich? Hank nimmt die Münzen vorläufig an sich und die beiden Detectives bekommen einen Hinweis darauf, wo sich Soledads Rückzugsort befindet: Dort angekommen, entwischt er ihnen zwar erneut, jedoch gelingt es ihnen, Farley Kolt zu verhaften – nicht ahnend, dass Nick und ihn offenbar etwas verbindet. Zurück auf dem Revier wird Nick plötzlich klar, warum diese Münzen so begehrt sind: Hank verliert vollkommen die Kontrolle über sich selbst. Offenbar verleihen die Geldstücke dem Besitzer Macht, Einfluss und lösen eine schreckenerregende Machtgier aus. Auf dem Revier übernimmt Captain Renard die Geldstücke und verspricht, diese in die Asservatenkammer zu bringen, doch weit gefehlt: Auch er verfällt ihnen, wobei Nick und Hank immer noch keine Ahnung haben, wer Captain Renard in Wirklichkeit ist.

Inhalt

Der Juwelier Sam Bertram wurde ermordet und sein Safe aufgebrochen. Die Räuber haben sich inzwischen in ein sicheres Haus zurück gezogen und suchen nach drei Münzen, die ihnen sehr wichtig sind. Keiner will sie aber haben und so verdächtigen sie sich gegenseitig. Es kommt dabei im Haus zu einer Schießerei wodurch zwei der drei Einbrecher sterben. Der dritte Mann, ein Spanier, geht zum Tatort zurück, doch dort ist bereits die Polizei sowie Nick Burkhardt, der ihn bemerkt und einen Schakal in ihm erkennt. Bevor er aber mit ihm reden kann hat der sich auch schon wieder aus dem Staub gemacht. Er geht zu dem Haus zurück in dem seine toten Kumpels liegen und trifft dort auf Farley Kolt, einen Steinadler, der auch hinter den Münzen her ist. Während sie darüber beraten wo sie versteckt sind, findet Dr. Harper bei der Untersuchung von Betrams Leiche in seinem Magen drei alte Münzen die sie Nick und Hank Griffin zeigt. Auf den Münzen sind ein Löwe und auf der anderen Seite ein Hakenkreuzsymbol zu sehen, Hank will sie sicher in der Asservatenkammer sehen und nimmt sie an sich. Dann wird der BMW des Juweliers vor einem Haus gefunden und Nick und Hank werden gerufen.

In dem Haus sind noch der Spanier und Kolt als sie hinein stürmen und beide versuchen zu fliehen. Kolt kann festgehalten werden und Nick sieht einen Steinadler in ihm, ein Wesen, das er aber noch nicht kennt. Im Revier berichten Nick und Hank erst mal Captain Sean Renard was sie erfahren haben und dass sie die drei Münzen haben. Renard will sie unbedingt sehen obwohl Hank ihm sagt dass er die in die Asservatenkammer bringen will. Als Renard sie sich ansieht sagt er nur das es das Symbol für die Ewigkeit in China ist, dann sagt er Hank, der erfolglos protestiert, das er selbst sie in die Asservatenkammer bringen wird. Kaum sind Nick und Hank weg telefoniert Renard mit einem Franzosen um ihm mitzuteilen das er ihm Besitz der Münzen ist. Nick verhört inzwischen Kolt und will mit ihm offen reden. Der sagt ihm das er weiß das er ein Grimm ist und das er wegen ihm hier sei. Er will aber auch die Münzen haben die eine charismatische Wirkung auf ihren Träger hat und dass er Nick helfen will. Um mehr über seine ungebetenen Besucher zu erfahren liest er im Wohnwagen seiner Tante nach was sie über Schakale und Steinadler weiß. Außer das Schakale auch Kinder essen findet er aber nicht viel und ist dankbar das Monroe vorbeikommt und ihm helfen will.

Bei Steinadlern weiß man nie so richtig wo man bei ihnen dran ist. Sie wechseln öfter mal die Seiten und man muss genau wissen was sie wirklich wollen. Bei Schakalen wiederum ist es schon klar, denn wer Kinder verspeist steht immer auf der anderen Seite. Er sagt zu Nick das Schakal und Steinadler wie zwei Seiten einer Münze sind. Bei der Durchsicht von Kolt seinem Lebenslauf ist Nick aufgefallen das auch er in seiner alten Heimatstadt war vor rund 18 Jahren, angeblich um sich dort um einen Grimm zu kümmern. Seine Freundin Juliette Silverton will nachforschen ob das stimmt und ob es eventuell mit seiner Tante zusammenhängt. Der Spanier hat inzwischen Dr. Parker aufgesucht und will von ihr die Münzen haben, da noch zu viel Leute in der Nähe sind schlägt er sie nur nieder als sie ihm nicht helfen kann. Für Renard war seine letzte Nacht super, die drei Münzen liegen schon auf seinem Nachtisch und er spürt förmlich wie ihn alle nun anbeten werden. Deshalb beschließt er eine Ansprache im Revier zu halten bei der alle anwesend sein müssen. Hank und Nick verfolgen eine Spur zu einem Hotelzimmer die dem dritten Mann gehören soll. Bei der Durchsuchung finden sie einen alten Film der NSDAP der als streng geheim klassifiziert wurde und einen alten Bericht der Vorgängerorganisation der CIA.

Darin wird von einer eigenartigen Wirkung der Münzen gesprochen was Hank nur bestätigen kann denn als er sie anfasste spürte er wie er vor Energie strotze. Nick bekommt einen Verdacht und will ihn überprüfen. Er fährt deswegen allein zum Revier zurück und geht in die Asservatenkammer. Dort sieht er in der Schatulle nach, in der die drei Münzen liegen sollten, es aber nicht tun. Nick ahnt sofort dass die Wirkung bei Renard durchgeschlagen ist und er deshalb die Ansprache hält. Auch Hank kommt dazu, während Renard seine Leute aufputscht, alles Böse einzusperren damit sich die Bevölkerung wieder sicher fühlen kann. Die anwesenden Medien fragen ihn deshalb auch schon ob die Rede eine Bemühung darstellt in die Regierung zu kommen. Nach seiner Rede gehen Nick und Hank zu ihm und sagen ihm, dass die Münzen nicht in der Asservatenkammer sind und sie die von ihm haben wollen. Der macht aber vor ihren Nasen die Tür zu und sagt er habe zu tun. Natürlich lässt Nick nicht locker und nimmt sie ihm so weg damit er sie sicher im Wohnwagen verschließen kann. Die Wirkung ist für Menschen nun mal nicht gedacht. Da er schon mal da ist beschließt er den NSDAP Film in seinen alten Projektor zu legen und sieht darauf wie Hitler eine Ansprache hält sowie die Münzen. Dabei verwandelt sich Hitler in einen Blutbader .

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Drei Münzen/Besetzung
Hauptartikel: Drei Münzen/Gastbesetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Drei Münzen/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki