Fandom

Grimm Wiki

Liebeskrank

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Verzeiht mir, was ich Böses an Euch getan. Meine Mutter hatte mich dazu gezwungen, es ist gegen meinen Willen geschehen.

aus Der Krautesel

Liebeskrank ist die siebzehnte Folge der ersten Staffel und die siebzehnte Folge von Grimm.

Zusammenfassung

Die Lage um den vom 'Hexenbiest' Adalind mit Liebeskeksen vergifteten Hank spitzt sich zu: Er und Adalind sind mit Nick und Juliette zum Essen verabredet. Kaum im Restaurant droht die Situation zu eskalieren als Nick erkennt, dass es sich bei Adalind um das 'Hexenbiest' handelt, das damals versucht hat, Tante Marie im Krankenhaus umzubringen. Nun drängt sie sich ganz offensichtlich ins Leben seines Freundes, um Nick zu schaden. Aber worauf hat sie es eigentlich abgesehen? Der gemeinsame Abend währt zum Glück nicht lange, denn die Detectives werden überraschend zu einem Tatort gerufen: Zwei Männer wurden tot aufgefunden. Zunächst sieht es danach aus, als hätten sie sich gegenseitig umgebracht. Bei näherem Hinsehen glaubt Nick jedoch, dass noch eine dritte Person beteiligt gewesen sein muss. Dabei ahnt er nicht, dass der Mörder direkt vor ihm steht – Captain Sean Renard. Dieser hatte sich zuvor mit den Opfern, seinem Cousin Anton Krug und einem langjährigen Bekannten Woolsey, getroffen, um ihr weiteres Vorgehen gegen Nick zu besprechen: Renard und seine Familie haben es auf den Schlüssel abgesehen, den Nick kurz vor Tante Maries Tod überreicht bekommen hat. Während Renard für die Beschaffung auf die Hilfe von Adalind und deren Mutter Catherine setzt, wurde Renards Familie langsam ungeduldig, weshalb Renard letztlich handeln musste. Nick wird derweil immer misstrauischer: Nicht nur, dass er beobachtet, wie Sergeant Wu plötzlich seinen Lippenbalsam und andere merkwürdige Dinge hinunterschluckt und kurz darauf ohnmächtig wird, auch Hank redet selbst auf dem Revier nur noch von Adalind, was dem Vollblutpolizisten gar nicht ähnlich sieht. Nick bittet Monroe und Rosalee um Hilfe. Tatsächlich finden sie heraus, dass Hank vergiftet wurde. Bei den Freunden läuten sogleich alle Alarmglocken: Hank schwebt offenbar in größerer Gefahr als bisher gedacht: Er droht schon bald an dem Gift zu sterben, wenn Nick es nicht schafft, Adalind unschädlich zu machen. Doch das gelingt nur mit dem Blut eines 'Grimms'.

Inhalt

Captain Sean Renard bekommt unerwartet Besuch von seinem alten Bekannten Thomas Woolsey. Er ist aber nicht zum Plaudern gekommen, sondern fordert Renard mit seiner Waffe auf mitzukommen. Renards Cousin Anton Krug ist aus Frankreich eingetroffen. Der macht sich nämlich Sorgen um seine Familie und glaubt, dass Renard nicht fähig ist dem Grimm den Schlüssel abzunehmen. Sie wollen endlich Antworten und Taten sehen und dulden keine weitere Verzögerung. Renard sieht das genau so und erschießt Krug, auch Woolsey erschießt er dann einfach. Dabei fiel aber Krugs Handy unter dessen Wagen, was Renard nicht bemerkte. Nick Burkhardt beschäftigt sich zu der Zeit genau mit dem Schlüssel, den Krug und Renard haben wollen. Den Schlüssel bekam Nick von seiner Tante Marie, auch wenn sie ihm nicht sagte wofür der ist, außer das er ihn mit seinem Leben beschützen muss. Er sucht den Wohnwagen ab, findet aber kein passendes Schloss. Zufällig bemerkt er aber, dass die Gravur auf dem Schlüssel den Ausschnitt einer Karte enthält.

Am Abend ist Nick mit seiner Freundin Juliette Silverton von Hank Griffin in die Brasserie eingeladen worden um dort seine neue Freundin kennen zu lernen.

Nick glaubt seinen Augen nicht zu trauen als Hank ihm dann Adalind Schade vorstellt, die er vor der Bienenkönigin rettete. Die ist nämlich ein Hexenbiest und hat sicherlich einen Grund mit Hank etwas anzufangen. Während des Essens können Nick und Adalind sich unter vier Augen unterhalten. Sie will ihm nicht sagen was ihr wahrer Grund ist, stattdessen wäre es Liebe. Trotzdem verlangt Nick daß sie sich von Hank gefälligst fern hält.

Renard besucht zu der Zeit Adalinds Mutter Catherine um ihr zu erzählen was ihre Tochter für ihn tun soll. Wenn sie es schafft verspricht er, daß ihre Schuld bei ihm bezahlt ist. Am nächsten Tag werden zwei Leichen gefunden die schnell als der Schweizer Anton Krug und der Brite Thomas Woolsey identifiziert werden. Alles sieht danach aus als hätten sie sich gegenseitig erschossen, doch Hank findet auch das Handy unter dem Auto und nimmt es als Beweismittel mit. Zwischendurch fällt nicht nur Nick auf das Sgt. Wu scheinbar alles isst was durch seinen Mund passt. Zuletzt war es Lippenbefeuchter.

Nick glaubt das es vermutlich noch eine dritte Person am Tatort gab, wird aber von der Arbeitseinstellung von Hank überrumpelt. Der ist wohl zu lange von Adalind getrennt gewesen und denkt nur noch wie ein Liebeskranker an sie statt an den Fall. In dem Augenblick kippt Wu im Revier um und alle eilen hin um ihm zu helfen, bis auf Renard der sich das Handy, welches Hank fand, schnappt. Er wechselt mit Handschuhen die Speicherkarte aus und legt eine andere dafür hinein. Dann legt er das Handy wieder zurück.

Adalind besucht ihre Mutter, die auch ein Hexenbiest ist, um ihr von ihrem neuen Boy zu erzählen. Der arbeitet mit einem Grimm zusammen und sie will dem den Schlüssel wegnehmen. Catherine ist darüber sehr erfreut und hofft das sie ihre Arbeit gut macht, immerhin profitiert sie auch davon was Adalind aber nicht weiß. Im Krankenhaus bekommt Nick zu sehen was Wu alles so in sich hinein gestopft hatte. Darunter war nicht nur Essen sondern auch Gegenstände jeglicher Art und so sind seine Magenbeschwerden keineswegs unverständlich.

Um herauszubekommen was Adalind mit Hank gemacht hat, der regelrecht liebeskrank ist, geht Nick zu Monroe. Der findet Hexenbiester gemein mit ihrem ganzen Hokuspokus. Zudem verabreichen sie Zaubertränke wobei ihm Rosalee Calvert helfen könnte. Die sieht in den Rechnungen von ihrem toten Bruder Freddy nach und sieht das Adalind drei Zutaten für ein sehr gefährliches Hexen-Rezept gekauft hat. Demnach ist der Betroffene entweder absolut verliebt oder absolut tot. Für ein Gegenmittel braucht sie eine Weile um die Zutaten zusammen zu mischen. Für Renard ist der Zeitpunkt gekommen und verständigt Adalind übers Telefon das sie beginnen soll. Sie ruft daraufhin bei Hank an um ihn zum Abendessen einzuladen und stellt sich das Nick es mitbekommt. Dann bekommen Nick und Hank das Ergebnis von dem gefundenen Handy. Die SIM Karte war nicht nur leer, sie war nagelneu. Das Handy ist aber schon alt und für Nick ist nun klar das bei den beiden noch ein dritter war, der die Karte austauschte. Als er Renard darüber benachrichtigt sagt er ihm auch das er demjenigen schon sehr nahe ist.

Rosalee konnte inzwischen das Gegenmittel finden nachdem sie feststellte, dass Adalind das Rezept "Sterben für die Liebe" angewendet hatte. Wie es wirkt weiß sie aber nicht, nur das man es durch die Nase dem Betroffenen injiziert. Nick will es einfach testen und kennt da schon einen Probanden. Es ist Sgt. Wu den er im Verdacht hat von den Hexen-Cookies genascht zu haben. Da die nicht für ihn bestimmt waren wirken sie sich aber negativ aus. Als sie in seiner Wohnung ankommen isst Wu gerade seinen Teppich, den er für ein guten Ballaststoff hält und Nick verpasst ihm das Gegenmittel. Rund zwei Minuten später scheint er wieder alte zu seine und Nick sieht den Versuch als gelungen an. Hank das in die Nase zu stecken erscheint ihm dabei noch immer ungleich schwieriger. Sie fahren sofort zu ihm wo er sich mit Adalind treffen wollte. Als sie ankommen ist sie schon weg und Hank ist in einer Art mentalen Koma und liegt mit geschlossenen Augen auf dem Bett. Da er mit Adalind im Bett war wirkt nun das Gegenmittel aber nicht mehr wie Rosalee zu Nick und Monroe sagt.

In dem Moment ruft schon Adalind an die sich mit ihm treffen will. Er soll den Schlüssel mitbringen sonst stirbt Hank. Rosalee gibt Nick noch mit auf den Weg das sein Blut den Hexen-Zauber aufheben kann. Nick hat nicht vor Adalind den Schlüssel zu geben und will es stattdessen mit ihr aufnehmen. Sie kämpfen miteinander und als sie unten liegt küsst er sie einfach. Adalind beißt ihn dabei und sein Blut fließt in ihren Mund. Plötzlich schreit sie und ein Hexen-Geist kommt aus ihrem Körper heraus und verschwindet.

Adalind kommt kurz darauf zu sich und ist fassungslos. Nun sei sie nichts mehr sagt sie, Hank erwacht in dem Moment in seinem Bett da der Zauber gebrochen wurde. Für Adalind kommt es aber noch bitterer, denn Renard und ihre Mutter Catherine wissen nun nicht nur das sie versagt hat, sondern sie auch ein normaler Mensch geworden ist. Da sie für sie nun nutzlos geworden ist verstoßen sie Adalind. Nick beschäftigt sich nun viel intensiver mit dem Schlüssel seiner Tante um sein Geheimnis herauszubekommen.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Liebeskrank/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Liebeskrank/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki