Fandom

Grimm Wiki

Nick Burkhardt

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare24 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nicholas "Nick” Burkhardt (geboren am 18. Juni 1982) ist ein Grimm und Detektiv für das Portland Police Department. In seiner Jugend war er sich seinen Grimmfähigkeiten noch nicht bewusst. 2011, und damit relativ spät für einen Grimm, prägten sich diese bei ihm aus und brachten ihm die Gabe Wesen von Menschen unterscheiden zu können. Im Gegensatz zu seinen Grimmvorfahren, verkehrt er mit den Wesen meist sehr human, und tötet sie nicht ohne Grund. 2014 verlor er vorüber gehend seine Grimmkräfte. Schuld daran war das Hexenbiest Adalind Schade, da sie mit ihm in Gestalt Juliette Silvertons geschlafen hatte. Später erfährt Nick, dass Adalind schwanger mit seinem Sohn ist.

Persönlichkeit

Nick ist von Natur aus ein sehr freundlicher und hilfsbereiter Mensch mit einem großen Sinn für Gerechtigkeit, wie man auch an seinem Beruf sieht. Dies bringt ihn allerdings immer wieder in Konflikte zwischen seinen Pflichten als Polizist, sowie dem Gesetz und seinem, als Grimm, erweiterten Blick auf gewisse Situationen, wo 'Wesen' involviert sind. Worüber er keine Informationen an Staatsanwaltschaft oder die Polizei/andere Polizei-Beamte weitergeben kann, da deren Existenz in der 'Menschenwelt' allgemein unbekannt ist. Deshalb muss er auch hin und wieder mal, sich kreative Tötungsweisen, fingierte Mörder etc. ausdenken, wenn es Probleme mit beziehungsweise zwischen 'Wesen' gab, bei denen deren besondere Fähigkeiten im Spiel waren.

(Bitte weiter ergänzen!)

Biografie

1982 - 1994: Frühes Leben

Young Nick.png

Nick in der Nacht, als er zu seiner Tante Marie kam

Nicholas Burkhardt wurde am 18 Juni 1982 als Sohn von Reed Burkhardt und Kelly Burkhardt in Rhinebeck, New York geboren.

Im März 1994 hatten Nick's Vater Reed und eine Freundin der Familie einen Autounfall, verursacht von den Schatzjägern Soledad Marquesa, Hans Roth, Ian Flynn, und Akira Kimura. Das eigentliche Ziel war seine Mutter Kelly. Jedoch bewachte Kelly zu dem Zeitpunkt die drei Münzen von Zakynthos und konnte heimlich fliehen. Zuvor brachte sie den zwölfjährigen Nick noch zu ihrer Schwester Marie Kessler. Marie beendete die Beziehung mit ihrem Freund Farley Kolt damit sie nach Portland, Oregon ziehen konnte, wo sie Nick großzog. Kelly bat Marie Nick niemals etwas über ihr Verschwinden zu erzählen und ihn in dem Glauben zu lassen, sie sei tot, um ihn zu beschützen.

1994 - 2011: Jugend bis Erwachsensein

Als Junge wurde Nick von allen Informationen über Wesen und Grimms ferngehalten. Er wurde Kriminalpolizist in der zentralen Polizeiwache für das Portland Police Bureau, wo Kriminalpolizist Hank Griffin sein Ermittlungspartner wurde. Er ist direkt dem dortigen Captain Sean Renard unterstellt und arbeitet auch mit Sergeant Drew Wu.

Nick lernte Dr. Juliette Silverton während einer Ermittlung von einem Fall von Fahrerflucht kennen und verliebte sich in sie. 2009 zogen sie zusammen.

Herbst 2011 - Frühling 2012: Staffel 1

Ein Leben als Grimm

Im Herbst 2011 kaufte Nick einen Verlobungsring, da er Juliette einen Antrag machen wollte. Als er jedoch zu Hause ankam, fand er dort seine Tante Marie vor.

Marie gab ihm den Rat sich für Juliettes eigene Sicherheit von ihr zu trennen und erklärte ihm weiterhin, dass er ein Grimm ist, so wie es seine Vorfahren waren. Sie hat ihm fälschlicher Weise erzählt, dass er von den Gebrüdern Grimm (Jakob und Wilhelm) abstamme, doch dies wurde später widerlegt. Die Brüder trugen zwar den Namen, zeigten aber keinerlei Anzeichen von den Fähigkeiten eines Grimms. Maries Ratschlag war, dass er die Bösen jagen und den Schlüssel, den sie ihm gab, mit seinem Leben beschützen sollte. Als Beweis, dass dies alles der Wahrheit entsprach, sah er wenig später Adalind Schade während einer Aufwallung.

Von all dem beunruhigt, entschied Nick sich seinen Heiratsantrag zu verschieben, blieb aber entgegen den Rat seiner Tante mit Juliette zusammen.

Während seines ersten Kriminalfalles mit einem Wesen, verdächtigte er zunächst fälschlich einen Blutbader namens Eddie Monroe. Dieser half ihm dann dabei den wahren Täter, einen anderen Blutbader, zu fassen. Seitdem musste Nick feststellen, dass Wesen in die meisten Kriminalfälle verwickelt sind, die er untersucht. Deswegen fragte er Monroe auch immer öfter nach Hilfe, da er ihn als 'Experten' für Wesen sah. Zudem hinterließ seine Tante Marie ihm einen Wohnwagen mit allerlei nützlichen Sachen und Informationen für und über Wesen. Was Nick bekannt war, ist, dass sein Captain Sean Renard wusste, dass er ein Grimm ist.

Nach einem Zwischenfall mit einem Wesen wurde seine Tante ins Krankenhaus eingeliefert. Als Nick sie besuchen wollte, wurde er Zeuge davon, wie Adalind versuchte sie mit einer Giftspritze zu töten. Seitdem hasst er sie aus tiefstem Herzen.

Nick fürchtete sich davor was andere von ihm denken würden, wenn er ihnen von seinen Erlebnissen erzählen würde, und beschloss daher keinem etwas von seiner Mutter, Tante, Monroe, seinem Grimm-Dasein oder Wesen zu sagen.

Jeder Fall, der mit Wesen zu tun hatte, wurde daher zunächst immer erst mit Monroe besprochen. Jedoch machte Nicks Verhalten Juliette auf lange Zeit hin stutzig und ihre Vermutung, dass er Geheimnisse vor ihr hatte, wuchs von Tag zu Tag. Als Nick Juliette erneut einen Antrag machte, lehnte sie diesen vorerst ab, da sie das Gefühl hatte, dass er nicht ehrlich zu ihr war.

Nick brachte große Unruhen in die Wesenwelt, als er Melissa Wincroft, ein Bienenwesen, erschoss. Er verletzte so ein lang bestehendes Bündnis zwischen den Grimms und den Bienenwesen und rette so auch das Leben des Hexenbiests Adalind, die eine geschworene Feindin sowohl der Grimms als auch der Bienenwesen ist.

Es dauerte nicht lange bis Nick begriff, dass nicht alle Wesen automatisch böse sind. So verteidigte er einen Nagerstein Vater und Sohn, die von normalen Menschen bedroht wurden. Als Grimm musste Nick lernen, dass auch seine Rasse bösartig sein konnte und in der Wesenwelt sehr gefürchtet wird. Zum Beispiel floh der Eisbiber Bud, der seinen Kühlschrank reparieren sollte, als er erkannte, dass Nick ein Grimm ist. Er brachte ihm danach noch wochenlang viele Geschenke als Beschwichtigung. Später wurde Bud einer seiner Freunde und Verbündeten.

Fähigkeiten

- guter Nahkämpfer

- guter Schützte

- schnelle Reflexe

- hohe Ausdauer

- kann andere Wesen sehen

Aussehen

Er ist knapp 1,83 m groß und er hat eine normale Körperstatur

Beziehungen

Nick war mit Juliette in einer etwas komplizierten Beziehung. Sind aber wieder zusammen

Weblinks

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki