Fandom

Grimm Wiki

Schrille Töne

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.aus Aschenputtel

Schrille Töne ist die zwanzigste Folge der ersten Staffel und die zwanzigste Folge von Grimm.

Zusammenfassung

Nick und Hank werden zu einem mysteriösen Tatort gerufen: Die alte Dame Mavis Kerfield wurde in ihrem eigenen Haus ermordet und schlimm zugerichtet. Unter Verdacht steht Mavis' Familie, das heißt ihre beiden Töchter Taylor und Tiffany sowie Mavis' Stieftochter Lucinda und deren Ehemann Arthur. Letzterer hat kurz zuvor zusammen mit Lucindas Patenonkel und Rechtsanwalt Spencer Harrison, Mavis um viel Geld gebeten, denn Arthurs Unternehmen ist pleite. Doch die herrische Frau hat ihnen ihre Hilfe verweigert. Die seltsame Tatsache, dass fast das gesamte Glas in Mavis' Haus zersplittert ist, lässt Nick schnell an eine übernatürliche Ursache denken - und tatsächlich: Offenbar handelt es sich bei Spencer um einen 'Murcielago' - ein 'Wesen', welches über die Fähigkeit verfügt, so hohe Töne zu erzeugen, dass Glas zersplittert und Menschen getötet werden. Hat er Mavis etwa aus Geldgier umgebracht? Und noch eine andere Angelegenheit sorgt bei Nick derzeit für schlaflose Nächte: Seit er die Bekanntschaft mit dem ehemaligen Freund von seiner Tante Marie, Farley Kolt, gemacht hat und erfuhr, dass der Tod seiner Eltern keineswegs ein Unfall war, lässt ihm das keine Ruhe. Juliette hilft ihrem Freund, die Ermittlungen noch einmal aufzurollen. Von dem damals zuständigen Polizisten erfährt Nick, dass vier Männer verdächtigt wurden. Darunter sind auch die drei Männer, die an dem Raubüberfall auf den Juwelier Bertram beteiligt und auf der Suche nach den drei Münzen waren - Hans Roth, Ian Flynn und Soledad Marquesa, inzwischen alle tot. Der vierte Verdächtige ist Akira Kimura und noch auf freiem Fuß...

Inhalt

Spencer Harrison erfährt von Arthur Javis das er sein ganzes Vermögen Bernard Aidikoff gab, der sich kurz danach selbst erschoss weil die Polizei verhaften wollte. Dadurch kommt Arthur nun in finanzielle Schieflage und braucht dringend Kapital. Spencer geht mit ihm zu seiner vermögenden Schwiegermutter Mavis Kerfield und bittet sie um ein Darlehen, was sie aber ablehnt. Vor einem Jahr hatte er seine Frau Lucinda Javis geheiratet und seit dem sei von ihnen nicht mal eine Einladung gekommen. Nun sieht sie auch nicht ein das sie ihnen helfen soll. Schon in der selben Nacht bekommt Mavis ungebetenen Besuch, der sie sogar angreift. Es ist aber kein Mensch, sondern ein 'Murcielago' der sehr hohe und schrille Töne verursachen können. Damit tötet der 'Murcielago' auch Mavis und lässt sämtliche Scheiben und Spiegel im Haus zerbrechen. Nick Burkhardt und sein Partner Hank Griffin besichtigen am nächsten Tag den Tatort. Mavis wurde in der Empfangshalle aufgefunden und Nick glaubt das sie womöglich von oben hinunter gestoßen wurde. Ihnen fällt auf das kein Glas im Haus ganz geblieben ist.


Die tote Mavis hatte aber keine Schnittverletzungen die sie bekommen hätte wenn sie durch das Haus mit den vielen Scherben gelaufen wäre. Die Gerichtsmedizin stellt zudem fest das ihre Augäpfel und ihr Trommelfell geplatzt sind. Die beiden Töchter von Mavis sind auch im Haus und können verhört werden. Von Taylor und Tiffany erfahren sie das am Vortag Arthur hier war, der mit ihrer Halbschwester verheiratet ist. Er wollte dringend ein Darlehen was aber ihre Mutter ablehnte. So statten sie auch Arthur und Lucinda einen Besuch ab, bei denen gerade auch Spencer ist. Nick sieht schon nach einem kurzen Augenblick das der ein 'Murcielago' ist und glaubt hier richtig zu sein. Arthur erzählt ihnen wegen des Kredits habe er nur angefragt bei Mavis, er ging aber davor schon davon aus das sie es ablehnen wird. Nick will sie jeweils nochmal allein verhören und so erfährt er von Arthur das Lucinda immer schlecht in ihrer Familie, hauptsächlich von der Stiefmutter Mavis und ihren beiden Halbschwestern, behandelt wurde. Er sagt das Lucinda nun mal sehr schön sei und ihre beiden Halbschwestern weit entfernt davon, deshalb waren sie auf sie immer Eifersüchtig.


Von Lucinda erfahren sie nichts was sie weiter bringt außer das ihr Vater kurz nach ihrer Geburt starb. Mavis habe sie nie als Tochter angesehen und deshalb hatte sie eine schwere Kindheit. Spencer erzählt ihnen das er sich immer um Lucinda kümmerte. Er war ein guter Freund ihres Vaters und versprach ihm auf sie zu achten. Unterdessen begutachtet Tiffany ihr Erbe während Taylor sich in Alkohol ertränkt. Taylor hat Angst das Lucinda ihnen entwas antun kann, so wie es ihrer Mutter geschah, was Tiffany aber nicht glaubt. Später erfährt Spencer von Arthur das Lucinda zu ihrer Familie will und ihr Beileid bekunden will. Spencer erschreckt als er das hört denn er kennt Lucinda zu gut als das er dies glauben will. In der Tat, denn Lucinda versucht mit Tiffany schon zu reden. Die möchte aber nicht mit Lucinda reden und steigt in ihrem blauen BMW. Lucinda stellt sich ihr aber in den Weg, dann verwandelt sie sich zu einem 'Murcielago' und stößt schrille Töne aus die Tiffany töten und die Windschutzscheibe des BMW zerbrechen lässt.


Nick hat seinen Freund Monroe aufgesucht und fragt ihn ober schon mal mit Fledermäusen zu tun hatte. In alten Schriften kann er nach einem 'Murcielago' nachlesen und das es ein Waffe gegen sie gibt. Es ist die Matraca, die Nick sogar im Wohnwagen hat. Mit ihr kann man ebenfalls sehr schrille Töne erzeugen die den Fledermäusen die Möglichkeit nimmt ihre Waffe einzusetzen, die schrillen Töne. Nun umfassend informiert macht sich Nick auf die Suche nach Spencer und erfährt von Arthur das der zu Taylor und Tiffany gegangen sei um dort Lucinda zu suchen. Nick glaubt nun das Spencer die beiden Schwestern töten will und fährt ebenfalls zum Haus der beiden Töchter.

Dort ist auch schon Spencer angekommen der sieht was dort geschehen ist. Als Nick ihn sieht glaubt er das er Tiffany getötet hat und nimmt ihn fest. Der Tatort sieht aufgrund der fielen zerbrochenen Scheiben ähnlich aus wie der von Mavis.


Im Revier ist Spencer plötzlich bereit die beiden Morde zu gestehen. Da Hank dabei ist will Nick aber nicht das er sich zu erkennen gibt. Spencer erklärt trotzdem das er in der Lage ist sehr schrille Töne zu erzeugen und das er sie beide so ermordet hat. Hank reicht das und glaubt nur veräppelt zu werden weshalb er den Verhörraum verlässt. Nun können Spencer und Nick offen reden und Spencer sagt ihm das er beide Morde nicht begangen habe. Es war Lucinda, die kaltherzig und Gefühlslos ist. Sie war schon immer so und er versuchte den Schaden ihrem Vater zu liebe gering zu halten. Wenn Taylor und Tiffany tot sind erbt Lucinda das Vermögen von ihrer Stiefmutter Mavis, dabei geht es um die Summe 52 Millionen Dollar. Nick gibt Monroe Bescheid mit der Matraca zum Haus von Taylor zu kommen und will sich auch auf den Weg machen als Spencer mit seinen schrillen Tönen die Scheiben zerbrechen lässt und flieht. Nick ruft Taylor an und sagt ihr das sie alle Türen verschließen soll was sie auch sofort machen will.


Lucinda ist aber schon im Haus und will sie nun genauso töten wie zuvor ihre Mutter und ihre Schwester. Nick und Hank können sie aber gerade noch rechtzeitig stören und sie flieht in ein nahe gelegenes Haus. Monroe ist auch mit der Matraca erschienen und gemeinsam mit Nick richten sie das Gerät auf das Haus um Lucinda heraus zu locken. Die Flüchtet aber wegen der schrillen Töne durch die Rückseite des Hauses und landet auf dem rasen wo Spencer sie findet. Der sagt nur das er es schon lange hätte machen müssen und stößt seine schrillen Töne aus.


Kurz bevor Lucinda Tod ist kann sie ihm aber noch in den Hals beißen und so stirbt er auch. Juliette Silverton hatte Nick versprochen mehr über den Unfall seiner Eltern herauszufinden weil der nun schon Alptraum deswegen hat. Von Detective Arnold Gubser erfährt sie das ein jahr später der Unfall als Mord eingestuft wurde und schickt Nick die Unterlagen über die vier Verdächtigen. Der ist erstaunt, drei davon waren bei dem Juwelierraub dabei, die drei alte Münzen gesucht hatten. Den vierten kennt er aber noch nicht, doch nun beschäftigt er sich auch mit ihm.

Wesen


Besetzung

Hauptartikel: Schrille Töne/Besetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Schrille Töne/Soundtrack

Trivia

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki