Fandom

Grimm Wiki

Weston Steward

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Weston Steward.png
Weston Stewart ist ein FBI-Agent. Außerdem ist er auch eine Todesdogge in den Diensten der Königsfamilie.  Seinen Status als Agent macht er sich zunutze, um den Waranen Informationen zu verschaffen.

Einen größeren Auftritt hat er in der Episode „Versteckt“ ( 3/18). Darin beteiligt er sich an der Suche nach Adalind und ihrer Tochter. Diese wurden von Kelly Burkhard nach Portland gebracht und sind zu Sean Renard

gegangen. Stewart schickt zwei Todesdoggen los, um das Kind in ihre Gewalt zu bringen. Kelly hat ihn jedoch beobachtet. Sie schlägt ihn bewusstlos und warnt Nick. Zusammen können sie verhindern, dass das Baby in die Hände der Warane gerät.

Nachdem Adalind und ihr Kind sicher untergebracht sind, statten Nick, Kelly und Sean Weston Stewart einen Besuch ab. Indem sie Druck auf ihn ausüben, zwingen sie ihn, Informationen über die Pläne der Königsfamilie preiszugeben und eine fingierte Nachricht über den Aufenthaltsort des Kindes zu übermitteln. Diese soll dazu dienen, das Kind, das nun endlich auch einen Namen hat – Diana – sowohl der Königsfamilie als auch Adalind zu entziehen und bei Kelly aufwachsen zu lassen.

Als Rolek Porter, ein Grimm, in Portland nach Nick sucht, beteiligt sich Steward an der Jagd auf ihn, da die Warane vermuten, dass er einen der Schlüssel in seinem Besitz haben könnte, was tatsächlich der Fall ist.

Einen unrühmlichen letzten Auftritt hat Stewart in der Episode „Blondes Gift“ (3/22), in der er Captain Renard niederschießt und anschließend von Theresa Rubel geköpft wird.

Weston Steward und Prinz Viktor.jpg
Todesdogge-0.png

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki