Fandom

Grimm Wiki

Ziegendämon

610Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„…dort hielt sie für eine Weile inne und dachte nach… Aber die Versuchung war so groß, dass sie nicht widerstehen konnte.“aus dem Märchen Blaubart

Ziegendämon ist die vierte Folge der ersten Staffel sowie die vierte Folge von Grimm.

Zusammenfassung

Eine spärlich bekleidete Frau namens Faith befindet sich auf der Flucht und wird dabei auf einer Brücke von einem Auto angefahren. Der Fahrer steht unter Schock. Erst als eine dunkle Gestalt auftaucht und ihn auffordert, den Notruf zu wählen, findet der Unfallverursacher seine Fassung wieder und tut, was ihm befohlen wird. Doch als er zurückkommt, ist die Gestalt plötzlich verschwunden und die junge Frau tot. Als Nick und Hank am Tatort eintreffen, stellen die beiden Detectives fest, dass Faiths Leiche am Arm tiefe Schnittwunden aufweist, die unmöglich vom Autounfall stammen können. Die Obduktion ergibt außerdem, dass Faith offenbar nicht an den Folgen des Unfalls gestorben ist, sondern erwürgt wurde. Aber wovor ist Faith eigentlich geflüchtet und wer ist die dunkle Gestalt? Der erste Verdacht führt zu Faiths Ehemann, der schon des Öfteren wegen häuslicher Gewalt auffällig wurde. Allerdings kann dieser Nick und Hank schnell davon überzeugen, unschuldig zu sein. Seine Frau pflegte jedoch regen Kontakt mit Freunden in sozialen Internetforen und verließ wohl häufiger schon mal nachts das Haus. Ein Chatprotokoll lässt Nick und Hank auf ein kleines Hotel in der Nähe des Tatortes aufmerksam werden. Dessen Besitzer Billy scheint zwar aufmerksam und nett zu sein, jedoch auch nicht ganz normal: In einer Wasserspiegelung erkennt Nick in ihm einen Ziegendämon … Derweil stattet ein Unbekannter dem Polizeirevier einen Besuch ab: Er erkundigt sich bei Sergeant Wu nach dem Polizisten, der einen Freund von ihm auf offener Straße erschossen hat – es handelt sich um Nick.

Inhalt

Mitten in der Nacht rennt Faith Collins eine Straße außerhalb der Stadt entlang. Sie blutet und scheint verwirrt zu sein als sie von einem Auto angefahren wird. Der Fahrer Leroy Kent hält sofort an und läuft zu ihr zurück. Er findet sie zwar schwer verletzt aber noch lebend vor. Dann tritt eine weitere Person dazu und sagt ihm er soll sofort den Notruf verständigen. Kent geht zu seinem Auto zurück um von dort mit seinem Handy den Notruf zu betätigen. Er bemerkt dabei nicht, dass der Fremde Faith im Gesicht anfasst, genauso wenig wie das er plötzlich verschwindet. Als der Notarzt eintrifft ist die Frau aber tot und so werden Nick Burkhardt und sein Partner Hank Griffin verständigt. Sie befragen zuerst Kent, der bestätigt, dass Faith noch lebte, als er zu ihr ging und dass noch eine andere Person dort war. Da er aber nur auf Faith geachtet hatte, kann er den anderen auch nicht beschreiben. Nur dass der ihn aufforderte,den Notwagen zu rufen, kann er noch sagen. Als er dann wieder zu ihr ging war sie tot. Hank fallen sofort an der Leiche die Schnittverletzungen auf, doch nirgends sind Splitter zu sehen und die Scheinwerfer des Unfallwagens sind auch noch in Ordnung.

Unterdessen braut sich neuer Ärger für Nick zusammen. Slivitch, der Bruder des Sensenmann den Nick tötete, ist in die Stadt gekommen. Auch er ist ein Sensenmann und packt seine Sense aus. Er weiß dass es ein Grimm war, nur wer der Grimm ist, weiß er noch nicht. Anhand eines Zeitungsartikels weiß er aber dass es sich um einen Polizisten handeln muss.

Die Gerichtsmedizin konnte indessen erste Erkenntnisse zu dem Unfall liefern. Die Augen des Opfers sind geweitet was ungewöhnlich ist. Sie hatte nur wenig Alkohol im Blut und Drogen, nach denen gesucht wurde, konnten nicht gefunden werden. Allerdings stellte sich heraus, dass Faith nach dem Unfall noch lebte und sie danach erstickt wurde, also haben Hank und Nick es mit einem Mord zu tun. Sie fahren deswegen als erstes zu ihrem Ehemann Roy Collins, der sofort glaubt, dass ihn seine Frau angezeigt hat, als er erfährt, dass sie von der Polizei sind. Sie hatten wieder einen heftigen Streit und es kam öfter vor, dass sie dann wegrannte, aber sie kam immer wieder. Diesmal nun nicht mehr wie sie ihm sagen. Zuletzt sah er sie am Vorabend so gegen 10 Uhr, dann rannte sie raus. Hank überprüft die Akten von Roy der schon öfter wegen häuslicher Gewalt auffiel.

Dann verfolgen sie den Weg von Faith, die allein 322 Freunde in sozialen Netzwerken hat. Bei ihrem letzten Eintrag hatte sie auch ein Bild von einem wunderschönen Garten ins Netz hoch geladen den sich Hank und Nick näher ansehen wollen. Der Garten gehört zu dem großzügigen Anwesen von Billy Capra, der hier eine Übernachtungspension betreibt. Er kann sich erinnern, dass Faith in der Nacht zu ihm kam und in den Garten wollte. Da sie schon mal da sind, wollen auch sie sich den phänomenalen Garten ansehen. Der ist wirklich wunderschön und exotische Tiere laufen dort herum. Als Hank aus Versehen auf eine der exotischen Kröten tritt reagiert Billy sehr verärgert. In dem kurzen Augenblick kann Nick in seinem Gesicht einen Ziegendämon sehen und vermutet, dass er hier richtig ist. Da ihnen unangenehm ist was Hank getan hat verabschieden sie sich und können nicht mehr sehen das Billy sich die Kröte in den Mund steckt und verspeist. Slivitch ist inzwischen zum Polizeirevier gefahren und möchte dort mit dem Polizisten reden der den Sensenmann getötet hatte. Nicks Kollegen halten es aber für keine gute Idee es ihm einfach zu sagen und verweigern die Auskunft.

Allerdings holt sich später Captain Sean Renard Slivitch in sein Büro und verlangt als erstes das der sich hin kniet. Dann erklärt ihm Renard das dies seine Stadt ist und er hier nicht ungefragt einfach herkommen darf. Dann will er den Grund seiner Anwesenheit wissen. Noch im knien erzählt ihm Slivitch das er hier ist um seinen Bruder zu rächen und den Grimm töten will. Renard schleudert ihn durch den Raum und verbietet ihm dem Grimm etwas anzutun, ungläubig fragt sich Slivitch wieso Renard einen Grimm schützt. Das verrät er ihm aber nicht, dafür verlangt er, dass Slivitch sofort verschwindet.

Nick hat im Buch seiner Tante nach dem Ziegendämon geforscht, der darin nicht nur erwähnt wird sondern es ist auch eine Zeichnung von ihm zu sehen. Natürlich sind dort nicht die Antworten die er gern hätte, außer dass man einen Ziegendämon auch Blaubart nennt, und so muss er wieder zu seinem alten Bekannten Monroe. Der spielt gerade Cello und ist nicht froh, schon wieder den Grimm zu sehen, der ihn mit Fragen löchert und ständig seine Hilfe will. Er bestätigt ihm, dass er schon mit Ziegendämonen zu tun hatte. Normalerweise aber eher selten, denn sie stehen gern im Mittelpunkt ihrer Umgebung, weshalb viele von ihnen Schauspieler sind und in Hollywood leben.

Sie verführen gern Frauen, von denen sie nicht genug haben können. Da sie einen speziellen Duft absondern den die Frauen riechen können sie einem Ziegendämon auch nicht widerstehen, egal wie hässlich der aussieht. Sie leben eigentlich nur für die Brunft, wie Monroe sich so schön ausdrückt. Zurück im Revier bekommt Nick mit, dass Hank auch nicht herum gesessen hat. Die Schnittverletzungen an Faith waren von einer Fensterscheibe. Zudem gab es mehrere ähnlich Fälle einer Entführung, nicht nur in dieser Stadt sondern auch in anderen Städten. Es handelte sich dabei immer um Serien von Entführungen und das besondere dabei ist das alle Frauen lebend wieder gefunden werden konnten. Bei den Untersuchungen viel dann auf das sie alle von dem selben Mann schwanger waren. Nick will Billy nochmal auf die Pelle rücken und Hank, der weiß welch guten Riecher Nick hat, macht mit. Sie bringen an seinem Wagen einen Peilsender an und warten ab. Als Billy sein Haus verlässt fährt er aber nicht mit dem Wagen weg sondern geht zu Fuß. Daher trennen sich Nick und Hank, denn während Nick Billy verfolgt soll Hank sich mal im Haus umsehen. Nick folgt ihm bis zu einer Bar, wo er aber nicht mit rein kann da Billy ihn erkennen würde. Also ruft Nick seinen Gehilfen Monroe an der sich natürlich von ihm dafür Geld geben lässt.

Billy Capra.jpg

Monroe soll in der Bar feststellen was Billy da treibt. Er ist nur kurz drin und sieht ihn dann schon an der Bar sitzen mit einer anderen Frau. Seiner Erfahrung nach wird der Ziegendämon gerade eine Neue aufreißen. Da er sie belauschen will setzt er sich direkt neben sie an sie Bar und sieht wie sich vom Ziegendämon eine nebelige Substanz auf die Hand seiner Gesprächspartnerin überträgt. Monroe weiß das sie nun in seiner Falle steckt und Billy verabschiedet sich von ihr mit der Bemerkung sie soll einfach zu ihm kommen wenn ihr danach ist. Hank ist derweil in Billy seinem Haus herum gekommen und hat oben ein zerbrochenes Fenster gefunden, er verständigt sofort Nick per Telefon. Dann hört er etwas wie ein Wimmern aus einem Lüftungsschacht der in den Keller führt. Er geht runter um nachzusehen und finden einen sehr großen hohen Keller vor. In einem Nebenraum findet er ein Bett und bekommt plötzlich Visionen das die Bettpfeiler zu Schlangen werden und ihn angreifen. Dabei stürzt er und schlägt mit dem Kopf auf den Boden wodurch er bewusstlos wird. Wenig später will Nick bei Hank zurück rufen doch der geht nicht mehr an sein Handy.

Nick lässt daher das Telefon von Hank durch das Revier orten und geht vorsichtshalber schon mal zu Billy sein Haus zurück. Er sieht dort wie gerade die Frau ankommt und zu Billy ins Haus geht mit der er zuvor in der Bar war. Die konnte es nicht mehr abwarten sich mit ihm wieder zu treffen und fuhr deswegen sofort wieder zu ihm. Der Anziehungskraft eines Ziegendämons scheint keine Frau widerstehen zu können. Nick befürchtet das er ihr etwas antut und geht ebenfalls in das Haus wo er beiden gegenüber steht. Er fordert sie auf mit raus zu gehen wo er ihr erklärt das hier ein Polizeieinsatz stattfindet und sie verschwinden soll. Dann bekommt Nick von seinen Kollegen die Adresse wo sie Hanks Telefon geortet haben, er steht direkt vor der Haustür. Nick geht wieder rein und sieht Billy nirgends mehr, daher zieht er seine Waffe und durchsucht das Haus bis er in den Keller gelangt wo er Hank am Boden liegen sieht und drei Frauen die in kleinen Gitterzellen sitzen. Billy war aber nicht verschwunden sondern verschließt die Tür und lässt ausströmen. Dann geht er wieder hoch und verlässt das Haus um zu fliehen. Die Frau steht aber wieder vor ihm der es inzwischen egal ist das sie einem Polizeieinsatz im Wege steht und nur bei ihm sein will.

Ziegevolk1.jpg

Billy nimmt sie mehr notgedrungen mit und setzt sich mit ihr in seinen Wagen mit dem er unerkannt fort fährt. Nick und Hank konnten sich inzwischen auch aus ihrer misslichen Lage befreien und das Gas abstellen, doch als sie oben ankommen ist Billy schon fort. Hank fällt aber wieder der Peilsender ein wodurch sie schnell wissen wo der sich gerade befindet und folgen ihm. Als sie ihn erreichen verwandelt Billy sich zum Ziegendämon und flieht mit großen Sprüngen bis er abrutscht und schwer verletzt am Boden liegen bleibt. Während Nick und Hank glauben ihn nun seiner gerechten Strafe zuzuführen baggert Billy schon die Arzthelferin an die seinem Geruch nicht widerstehen kann.

Wesen

Besetzung

Hauptartikel: Ziegendämon/Besetzung
Hauptartikel: Ziegendämon/Gastbesetzung

Hauptdarsteller

Gastdarsteller

Soundtrack

Hauptartikel: Ziegendämon/Soundtrack

Trivia

Diese Folge hat durch ihre extrem schlechte, in einem Buch zu lesende Erläuterung zum "Ziegevolk" einen besonders amüsanten Stand beim deutschen Publikum. Dank "Google"-Deutsch geben ganze Sätze keinen Sinn...


Ziegevolk LOL.png

Ein Ziege-wie? Google läßt grüßen!

Zitate

Galerie

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki